Keiner geht verloren

Predigt Lukas 15,1-10, 3. Sonntag nach Trinitatis, Predigtreihe III, von Pfarrer Johannes Taig 1 Es nahten sich ihm aber alle Zöllner und Sünder, um ihn zu hören. 2 Und die Pharisäer und die Schriftgelehrten murrten und sprachen: Dieser nimmt die […]

Continue reading »

Erster!

Predigt am 12. 6. 2016. Johanniskirche Röslau. Pfarrer i.R. Joachim Musiolik Vielleicht kennen Sie einige Gesichter  auf dem Titelfoto vom Gottesdienstblatt. Es sind Kinder der Grundschule Röslau. Gerade empfangen sie die Auszeichnung zur Umweltschule in Europa. Zum vierten Mal bereits. […]

Continue reading »

Fuerbitten 117

Ewiger Gott, wir danken dir, dass Du uns an Jesus zeigst, wie sich das Leben von Menschen verändern kann. Wir danken dir, dass wir solche Mutmachgeschichten in der Bibel finden. Wir danken Dir, dass die Welt ein kleines Stück freundlicher […]

Continue reading »

Fuerbitten 125

Allmächtiger und barmherziger Gott, wir danken dir, dass du uns nicht verloren gehen lässt, dass du uns suchst, dass du uns nachgehst, auch wenn wir vor dir weglaufen. Du bist unser guter Hirte, der uns niemals abschreibt oder verloren gibt. […]

Continue reading »

Kyrie 1135

Guter Gott, manchmal laufen wir weg vor unserem Leben, vor unserer Verantwortung. Manchmal schließen wir die Augen und wollen nicht sehen, wo wir gebraucht werden. Manchmal haben wir Angst vor den Menschen. Aber auch dann bist du bei uns und […]

Continue reading »

Fuerbitten 1137

Dich bitten wir für die Richterinnen und Richter, die Recht sprechen. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme dich … Dich bitten wir für die Menschen, die über Andere urteilen. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme dich … Dich bitten wir […]

Continue reading »

Die Karawane zieht weiter

Liebe Gemeinde, „Die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter“ – kennen Sie das – bzw. kennen Sie das noch? Es ist ein altes orientalisches Sprichwort. „Die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter“. Helmut Kohl, der Altbundeskanzler, hat es in Deutschland […]

Continue reading »

Den Boden berühren

Liebe Gemeinde! Shitstorm. So heisst das, wenn im Internet zu einer Meinung oder einer Person schnell und gerne auch anonym ein unflätiger Kommentar abgegeben wird. Als Beispiel fällt mir Béla Rethy ein. Das ist mit einer der bekanntesten Fussballkommentatoren des […]

Continue reading »

Du kannst kommen!

(Predigt zur Jubelkonfirmation in der Kirchgemeinde Mochau bei Döbeln in Sachsen) Liebe Gemeinde, natürlich kennen Sie diese Geschichte, das Gleichnis vom verlorenen Sohn. Sie ist Evangelium des heutigen Sonntags und zugleich auch der Predigttext. Eine bekannte Geschichte also, aber wie […]

Continue reading »

Mensch werden

(Anläßlich des Jubiläums der Silbernen Konfirmation in der Hospitalkirche Hof) Liebe Gemeinde, Was ist nur aus uns geworden?, so fragen wir besonders an bestimmten Tagen. Wenn ein Geburtstag gefeiert wird oder ein Jubiläum. Man erinnert sich, wie das eigene Leben […]

Continue reading »

Kyrie 1019

Guter Gott, manchmal verstecken wir uns. Wir suchen Schutz hinter selbstgebauten Entschuldigungen, hinter vorgeschobenen Sachzwängen oder hinter Verhältnissen, die sich nicht ändern lassen. Wir wissen oft nicht mehr wo wir noch Schutz suchen sollen. Unsere Ferne von deinem Willen bringen […]

Continue reading »

Suchen und finden

Liebe Gemeinde, ich freue mich, dass Sie heute in diesen Gottesdienst gekommen sind. Ich sehe, dass sich viele von uns in besonderer Weise darauf vorbereitet haben, z.B. indem sie tatsächlich die Sonntagskleidung angezogen haben – auch, um damit Alltag und […]

Continue reading »

Freude bei Gott

Freude gehört für uns dazu, wenn Feste zu feiern sind, wenn Dankbarkeit gelebt werden will. Von der Freude redet Jesus in Bildern, von der unbändigen Freude Gottes über Menschen. Und davon, dass diese Freude nicht immer auf Liebe stößt. Ja […]

Continue reading »

Im Licht der Gnade

Welchen Blick Paulus selbst auf sein Bekehrungs- und Berufungserlebnis hat, und wie er davon redet, hören wir im heutigen Predigttext: 1. Timotheus 1, 12-17. Ich lese aus der Übersetzung: „Hoffnung für alle“. [TEXT] Das ist wirklich starker Tobak! Ohne Schnörkel […]

Continue reading »

Kyrie 791

Für Vieles, was falsch läuft in unserem Leben suchen wir Schuldige, Herr, wir brauchen Sündenböcke, denen wir unsere Schuld aufladen können, auf die wir alles schieben können. Wir verstecken uns hinter anderen, hinter unseren Genen oder deinem Weg, der uns […]

Continue reading »

Kollektengebet 792

Du Gott, wendest Dich nicht ab von den Menschen, denen sich niemand zuwendet. Du gibst niemanden verloren, den wir längst verloren gegeben haben. Du gibst auch uns nicht verloren, sondern hältst uns alle in deiner schützenden Hand. Du hilfst auch […]

Continue reading »

Fuerbitten 793

Wir beten für die Menschen unter uns, die keine Zukunft sehen, privat oder persönlich. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Wir beten für die Menschen unter uns, die verzweifelt sind oder Angst haben, die trauern oder leiden. Zu […]

Continue reading »

Überzeugungstäter

Es hat gebrannt, und St. Peter ist beschädigt, schwer beschädigt. Ich selbst konnte es gar nicht glauben, als mir unsere Küsterin das kurz vor dem Verabschiedungsgottesdienst für die Kindergartenkinder erzählte. Und so sind viele Menschen sind tief betroffen. Und ich […]

Continue reading »

Schafskälte

Jetzt kommt die Predigt passend zum Wetter. Schafskälte haben wir in diesen Tagen. Der Ausdruck hängt bekanntlich zusammen mit dem Temperaturabfall, der oft in der Junimitte auftritt. Angeblich nur einige Tage lang. Wenn es dann richtig kalt wird, so auf […]

Continue reading »

Die Zuschauer

Liebe Gemeinde. „Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen …“ dieser wunderbare Satz ist eine praktische Abwehr gegen alle, die schadenfroh zusehen, wenn andere an Boden robben und sich tastend fortbewegen oder gestresst durch die Wohnung jagen nur […]

Continue reading »

Die Eifersucht

Liebe Gemeinde, wie viel Neid und Eifersucht gibt es unter Geschwistern? Wenn wir kurz nachdenken, dann fallen uns sofort Geschichten aus der Kindheit und auch aus unserem Umfeld ein. Eifersucht ist eine Falle, in die viele Menschen tappen. So auch […]

Continue reading »

Liebe – grenzenlos

<i>Diese Predigt wurde gehalten im ökumenischen Gottesdienst anlässlich eines Jubiläums einer Behindertenwerkstatt, ist aber mit Variationen wohl auch ohne dem einsetzbar.</i> 30 Jahre Werkstattzentrum für Menschen mit Behinderung. Das ist Grund zu danken. Grund zu danken für die Frauen und […]

Continue reading »

Psalm 585

<i>Loblied auf den gnädigen und gütigen Gott</i></p> Meine Seele lobe Gott, den Herrn!Mein ganzes Ich verehre seinen Namen;denn gnädig ist er und barmherzig, geduldig und voll Güte.</p> Vergeben hat er deine Schuld und was dich schmerzt, das heilt er.Er rechnet […]

Continue reading »

Psalm 586

<i>Lebensglück</i></p> Du, Gott, wenn ich das Glück bedenke,Dann schlägt mein Herz in schnellem Takt.Und aller Sinnen Fühlen lenkeIch dann auf das, was mir behagt.</p> Du, Gott, warst immer mir zur Seite,Ich durfte fehlen, tagelang,Und auch danach ich sicher schreite,Und keine […]

Continue reading »

Gott will unser Leben

Liebe Gemeinde! "Die Väter haben saure Trauben gegessen, aber den Kindern sind die Zähne davon stumpf geworden"; ist ein altisraelitisches Sprichwort. Es hält die immer wiederkehrende bittere Erfahrung nachfolgender Generationen fest, für die Taten und Untaten der Väter- und Müttergeneration […]

Continue reading »

Gemeinschaftstreue

Liebe Gemeinde, als Student der Theologie haben mich die Propheten des Alten Testaments immer stark fasziniert, weil von ihnen eine Kraft auszugehen schien, die uns in der heutigen Zeit offensichtlich verloren gegangen ist: die Kraft, das Wort Gottes für die […]

Continue reading »

Ein Schlitzohr wird fromm

Liebe Gemeinde, Jesus kommt in die Palmenstadt Jericho, der ältesten Stadt, die wir weltweit kennen. Neueste Ausgrabungen haben große, ummauerte Stadtanlagen zu Tage gefördert, wobei die ältesten ca. zehntausend Jahre alt sind. Bekannt geworden ist Jericho durch die Eroberung von […]

Continue reading »

Verstehenshilfe

Liebe Gemeinde, kaum eines der Gleichnisse Jesu ist so bekannt und berührt uns so sehr, wie das Gleichnis vom verlorenen Sohn. Nun, Gleichnisse sind eine Verstehenshilfe. Mit Hilfe einer bildhaften Umschreibung soll dem Hörer oder dem Leser beim Verstehen einer […]

Continue reading »

Umkehr hat Folgen

Unser heutiger Predigttext ist die Geschichte von Zachäus. Winken Sie jetzt bitten nicht ab: Kennen wir längst. Ich kenne sie auch, schon oft erzählt im Kirchlichen Unterricht oder Kindergottesdienst. Immer stand der ungerechte Mann im Mittelpunkt, der auf der Suche […]

Continue reading »

Suchen und Finden

Suchen und Finden. Das ist, liebe Gemeinde, das Motto dieses Jahres der Bibel, das ist auch eine gute Überschrift über unsere heutige Predigt. Wenn wir etwas verlieren, dann ist das ärgerlich. Das kennt jeder. Diesen Schreck. Das Suchen. Eben hatte […]

Continue reading »

Tagebuch

Liebe Gemeinde, seltsam, obwohl dieses Gleichnis als Hauptakteur eigentlich den Jüngeren der beiden Brüder kennt, erzählt es eigentlich die Geschichte des Älteren – so verstehe ich zumindest den Kontext dieses Gleichnisses, das nämlich erzählt wird den Pharisäern und Schriftgelehrten. Um […]

Continue reading »

Freude

Von Jesus Christus geliebte Gemeinde; mitten im Jahr der Bibel sind wir angekommen. Das ist ein guter Anlass, in einem Gottesdienst einmal kurz nachzudenken, was es denn bedeutet für uns. Nun spielt die Bibel in jedem Gottesdienst die entscheidende Rolle. […]

Continue reading »

Power durch Christus

Liebe Mitchristen, ich habe versucht, diesen Predigttext als moderner Mensch, vielleicht als moderner Jugendlicher, zu hören. Dabei hat der erste Vers mich so beschäftigt, dass ich gleich abgeschweift bin. Ich habe meine Anfragen an den Schreiber dieses Ersten Timotheusbriefes, nennen […]

Continue reading »

Festgelegt für immer und ewig?

<i>[Teile der Predigt sind entnommen aus: <a href="http://www.e-pistelde/" target="_blank">e-pistel</a> – die neue Form der Predigtvorbereitung!]</i> Liebe Gemeinde, liebe Kinder! Mit einer kleinen Alltagsgeschichte möchte ich heute beginnen. „Auf dem Ausflug haben wir viel Spaß gehabt“, erzählt Gisela ihrer Freundin aus […]

Continue reading »

Waschtag

<i>[Zur Vorbereitung können drei Kartons mit den in der Predigt verwendeten Produktbezeichnungen angefertigt werden. Der erste Teil der Predigt wurde von mir hinter einem Verkaufstisch (Tapeziertisch o.a.) gehalten. Teile der Predigt sind entnommen aus: <a href="http://www.e-pistel.de/" target="_blank">e-pistel</a> – die neue […]

Continue reading »

Aus Freude an Gott

<i>[Diese Predigt wurde für den Buß- und Bettag am 18. November 1998 konzipiert.]</i> Liebe Gemeinde. "Ich kann nur vor Gott treten, nur vor die allergrößte mir versagte Gegenliebe … Ich kann nur zu Dir sprechen. Haltlos, hemmungslos, abfließend wie ein […]

Continue reading »

Kollektengebet 126

Allmächtiger und barmherziger Gott, wir danken dir für diese Morgenstunde, in der du uns zusammengeführt hast. Komm mit deinem Heiligen Geist nun in unsere Mitte. Suche uns und gib, dass wir uns finden lassen, von deinem Wort, von deiner Liebe, […]

Continue reading »

Kyrie 127

Verluste tun uns weh. Wir kommen uns manchmal ganz verloren vor. Wir haben einen Menschen verloren, den wir liebten. Manchmal verlieren wir uns selbst in der Hektik des Alltages. Aus den Augen aus dem Sinn. Oft kümmern wir uns nicht […]

Continue reading »

Kyrie 113

Du Herr, willst uns begegnen, du willst uns finden. Aber was tun wir, um dir zu begegnen, um uns finden zu lassen? Wir erleben so vieles in unserem Leben, das ziellos und hoffnungslos ist. Wir erleben, wie wir immer nur […]

Continue reading »