Wider das Vergessen

Liebe Gemeinde, ich gestehe es, ich gehe gerne mal auf Friedhöfe, auch zu den Soldatengräbern, in Flensburg oder in Kiel. Auch die Gedenkstätten begleiten mich seit meiner Kindheit, besonders natürlich das Laboer Ehrenmal. Als Kinder war es für uns eine Mutprobe, die Treppe im Innenturm hochzusteigen (die offen zur Mitte

Weiterlesen

Somebodys knocking at your door

Liebe Gemeinde, 1. Eine bekannte Geschichte, eine Begebenheit aus dem Leben Jesu, die uns noch einmal den ganz anderen Jesus zeigt: nicht den Softie mit dem Schäflein im Arm wie auf so vielen Kitschpostkarten, nicht den Gesprächstherapeuten, Allesversteher oder Gutmenschen der liberalen oder sogenannten “Seelsorge” Theologie. Nein, wir hören von

Weiterlesen

Warten auf Jesus

Liebe Gemeinde! Warten auf Jesus, darum geht es in unserem Predigttext, Warten auf unseren Herren und Heiland. Dreimal ist Jesus in die Welt gekommen: – bei seiner Geburt, als Gott Mensch, das Wort Fleisch wurde Weihnachten – bei seiner Auferstehung, als er Tod und Hölle besiegte Ostern – im lebendigmachenden

Weiterlesen

Sein Wort ist unser Auftrag

Liebe Gemeinde, – der Predigttext von heute ist für mich von besonderer Bedeutung: damals als jugendlicher Mensch, der von Gott nichts wusste, las ich das erste Mal im Leben die Bibel/das NT – dieser Text blieb hängen bis heute, ich kann das gar nicht so genau erklären, warum – aber

Weiterlesen

Fundamente

<i>[Hinführung/Darstellung: Zwei hohe Kinderspielzeug-Türme, von Kind aufbauen lassen, einer auf Pappe, einer auf dem Altar, mit dem Holzhammer das "Fundament" anhauen, der Turm auf Pappe fällt um, der andere nicht; vorlesen lassen, Rückseiten der Pappe/Zettel unter Pappe: mein Besitz – unter Altar: Jesus und Predigtext; Predigttext von Gottesdienstbesucher vorlesen lassen.]</i>

Weiterlesen

IN und OUT

[Vorbemerkung: Kleine rote und grüne Kärtchen/Zettel werden zuvor an die Konfis und andere Jugendliche im Gottesdienst verteilt, nicht zu viele, sonst zahlenmäßig schwer auswertbar.] Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden, liebe Gemeinde, ich freue mich, dass wir heute an diesem besonderen Tag hier zusammen sein können, ich freue mich, dass ihr euch

Weiterlesen

Zwei Arten, Konfirmation zu buchstabieren

[Darstellung: Wäscheleine durch die Kirche gespannt, große Buchstaben mit Wäscheklammern aufgehängt, zweimal also KONFIRMATION, werden im Zuge der Predigt umgedreht: auf der Rückseite Großer Buchstabe + zugehöriges Wort, evtl. + Clipart) Predigt hat ca. 1600 Worte, unterbrochen durch ein Lied einer Konfirmandin. Für Auswärtige: unsere Situation: Zwei klassische kleine Dorfgemeinden,

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen