„Der Gott der Fremdlinge und Migranten!“

Liebe Gemeinde, in einem Fragebogen, den wir im letzten Konfirmandenkurs ausgaben, antworteten nur drei von 16 Jugendlichen auf die Frage: „Was ist Dein Lieblingsland?“ mit: Deutschland. Bei regelmäßig gemachten Umfragen heißt es, dass viele Deutsche von einem Leben in einem anderen Land träumten. Inzwischen gibt es zu diesem Thema ganze

Continue reading

Alles beginnt mit dem Sehen

Liebe Gemeinde, „Weihnachten wird unterm Baum entschieden“: Dieser Werbespruch war in den Wochen vor Weihnachten auf Plakatwänden auf Bushäuschen und im Fernsehen überall zu sehen Mit diesem Slogan ist es einer großen Elektrowarenkette, in diesem Jahr wieder gelungen, an die Spitze der besten Werbungen zu gelangen. „Weihnachten wird unterm Baum

Continue reading

Mobbing in Korinth

Liebe Gemeinde, das Wort „mobbing“ kann man zu Zeiten der Bibel noch nicht. Wenn wir aber heute beschreiben wollten, wie man in der Gemeinde von Korinth mit dem Apostel Paulus umgegangen ist, dann würden wir heute dazu sagen, dass er gemobbt wurde. Auf gemeinste Art und Weise versuchten damals christliche

Continue reading

Advent ist nicht im Dezember

Liebe Gemeinde! Was ist für uns das Wichtigste im Leben, auf das wir auf keinen Fall verzichten möchten? Was liegt uns so sehr am Herzen, dass wir alles dafür tun würden, um es behalten zu können? Die Antworten fallen sicher unterschiedlich aus, abhängig von unserer Lebens- oder Familiensituation. Die einen

Continue reading

Wunderwaffe gegen Resignation und Hoffnungslosigkeit

Liebe Gemeinde, der emeritierte anglikanische Bischof John Shelby Spong aus den USA, erzählt in seinem letzten 2006 erschienen Buch folgende Geschichte, die sich an einer Christlichen Bibelschule ereignet hat. Eine junge Studentin war an einer bakteriellen Hirnhautentzündung erkrankt und es sollten der begeisterten Basketballspielerin beide Beine unterhalb der Knie amputiert

Continue reading

Zwischen Mensch und Mensch

Liebe Gemeinde, „da müsste mal endlich wieder einer kommen und richtig reinschlagen, dann würde sich auch etwas ändern“. Solche Sätze höre ich als Pfarrer immer wieder bei Besuchen, wenn man im Gespräch auf die allgemeine wirtschaftliche- und gesellschaftliche Situation kommt. Der Ruf nach einem starken Führer, der für Recht und

Continue reading

Hiobs Botschaft heißt vor Hiobsbotschaften nicht zu kapitulieren

„Hiobsbotschaft für BenQ-Mitarbeiter“, aus für rund 1.950 der gut 3.000 Arbeitsplätze. Hiobsbotschaft für den FC Bayern: „Die kommenden Wochen muss man auf Lukas Podolski verzichten.“ Eine Airbus-Sprecherin bestätigte die Hiobsbotschaft für die Zulieferer am Montagabend. Eine Hiobsbotschaft jagt die nächste. Erdrutschsieg für Demokraten: „Die Ernüchterung der Bush-Leute wächst mit jeder

Continue reading

Brief an einen Kirchenkritiker

Liebe Gemeinde, zu Beginn meiner Predigt möchte ich heute einen Brief verlesen. Sehr geehrter Herr Pfarrer, auf Ihre Nachfrage, warum ich mit der Kirche nichts mehr zu tun haben will, möchte ich Ihnen folgendes antworten. Mich hat in Ihren Gottesdiensten immer Ihre laute Orgel furchtbar gestört auch das schreckliche Geplärre

Continue reading

Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Liebe Gemeinde, Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde! So endet ein bekanntes Gedicht von Hermann Hesse und diese Worte stehen auch im Zentrum meines Nachdenkens über das gehörte Bibelwort bei Johannes im 16. Kapitel. Ein ungewöhnlicher Predigttext für das Pfingstfest erschließt uns heute ein sonst wenig wahrgenommenes Wirken des

Continue reading

An den Himmel auf Erden glauben

Matth. 24, 1-14 Liebe Gemeinde, ein riesiger Meteorit rast auf die Erde zu und droht die Menschheit zu vernichten. „Armageddon“ so lautet der spannende Film, mit Bruce Willis als Hauptdarsteller, in dem das mögliche Ende unseres Planeten durch einen drohenden Meteoriteneinschlag beschrieben wird. Am Ende gelingt es dem Helden, die

Continue reading

Wo war denn Gott?

Liebe Gemeinde, die Verse eines Psalms stehen heute im Mittelpunkt unseres Gesprächs. Die Psalmen bringen die ganze Breite menschlichen Empfindens und menschlicher Erfahrung zum Ausdruck. Von dunkler Niedergeschlagenheit bis zur überfließenden Freude. Viele Psalmen sind zwar in ganz konkrete Situationen gesprochen oder zu ganz bestimmten Anlässen des jüdischen Festkalenders entstanden,

Continue reading

Alle Plätze waren schon belegt!

Liebe Gemeinde, Und er erzählte ihnen folgendes Gleichnis: Ein Mann lud zu einer Mahlfeier ein und schickte seine Boten mit den Einladungen an allen Orte der Stadt. Als nun die Stunde des Mahles kam, wunderte sich der Gastgeber sehr, da schon vor der Zeit alle Plätze belegt waren. Immer mehr

Continue reading

Der Schlüssel zu Gottes neuer Welt

Liebe Gemeinde, vor fast 20 Jahren war ich zu Fuß auf dem heiligen Berg Athos in Griechenland mit einer Gruppe von Vikaren unterwegs. Nach mehreren Stunden in der heißen Sonne Griechenlands sahen wir endlich unter Ziel: Ein weiß leuchtendes Kloster auf einem hohen Felsen mit direktem Blick aufs Meer. „Simonos

Continue reading

Wir dürfen Gott auf unserer Seite wissen!

Liebe Gemeinde, wie sicher sind Sie sich Ihres Glaubens? Können Sie die Worte des Paulus aus Überzeugung nachsprechen? Haben Sie ähnliches schon erlebt? Empfinden Sie vielleicht beim Zuhören eine gewisse Übertreibung oder Überheblichkeit des Schreibers. Oder denken Sie vielleicht: „Schön wär´s, wenn es denn wirklich so wäre?“ Mich haben diese

Continue reading

Tag der Trauer

Liebe Gemeinde! „Als nun Jesus den Essig genommen hatte, sprach er: Es ist vollbracht! Und er neigte sein Haupt und verschied.“ Mit diesen Worten beschreibt der Evangelist Johannes den Tod Jesu am Kreuz. Ein verklärter, heldenhafter ja furchtloser Christus begegnet uns hier im Evangelium des Johannes. Diese Erzählung von Jesu

Continue reading

Nur ein leeres Kreuz ist ein gutes Kreuz

Sieben Häftlinge flüchten 1937 aus einem Konzentrationslager. Ihre Flucht wird jedoch rasch entdeckt, unter Sirenengeheul machen sich die Wachmannschaften der SA mit Bluthunden an die Verfolgung. Um die anderen Häftlinge abzuschrecken, lässt der KZ-Kommandant an Kreuze an sieben gekappten Bäume auf dem Lagergelände nageln: An diesen Kreuzen sollen die wieder

Continue reading

Der Weg zurück ins Leben

Liebe Gemeinde, „Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass meine Tochter Kirstin wieder ganz gesund wird“ sagt die Mutter zum Arzt der feststellte, dass Kirstin 15 Jahre, an Magersucht erkrankt war und dass Magersucht in hohem Maße für Jugendliche Lebensgefährlich ist. Die Mutter, selbst Psychologin, hat sich nicht entmutigen lassen

Continue reading

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen