Seid wachsam

Liebe Gemeinde, als Schüler und Student habe ich oft bei Baufirmen gearbeitet. In der einen Firma hatte der Chef eine besondere Angewohnheit. Wenigstens einmal in der Woche kam er zu einer nicht berechenbaren Zeit auf jeder einzelnen Baustelle vorbei. Manchmal […]

Continue reading »

Zwei Kalender

Liebe Gemeinde, Zwei Kalender Das Kirchenjahr endet in zwei, das kalendarische dauert gut vier Wochen länger. Wenn das weltliche Jahr ausläuft, hat im Kirchenkalender der Advent schon seine Zeit. Er verkündet in der noch zunehmenden Dunkelheit der Tage die Ankunft […]

Continue reading »

Russischer Trost

Liebe Gemeinde! Das ist die Lösung! Ich hab´s schnell herausgefunden. Im „Turm der Sinne“, einem kleinen Museum in einem Turm der Nürnberger Stadtmauer lernt man viel über menschliche Wahrnehmung. Im Erdgeschoss geht es um optische Täuschungen. Es ist verblüffend, was […]

Continue reading »

Im Sprachlabor

Liebe Gemeinde! Tief im letzten Jahrtausend, als ich etwa zwanzig Jahre alt war, saß ich in einem Sprachlabor in Vichy in Frankreich. Rechts und links neben mir eine halbhohe Wand. Vor mir ein Tonband, das mir über einen Kopfhörer zuerst […]

Continue reading »

Gottes Firma braucht Angestellte

Liebe Gemeinde! Rücktrittswelle Ob uns das eines Morgens als Schlagzeile zum Frühstück serviert wird? Diese Schlagzeile: "Angela Merkel tritt zurück". Untertitel: Die Enttäuschung ist zu groß. Die Pressstelle gab dazu diese Stellungnahme heraus: Nach Bekanntwerden der Off-Shore-Konten deutscher Steuerflüchtlinge gibt […]

Continue reading »

Für eure Zukunft

Liebe Gemeinde! Nur die Überschrift steht da auf meinem leeren Blatt: Für eure Zukunft. Der Rest der Seite ist leer. Gähnend leer. Mal schauen, ob mir etwas einfällt, was ich schreiben kann. 1. Leeres Blatt und Vorsorgemappe Neben meinem leeren […]

Continue reading »

Isais Rose

Der Auftrag Als der seit Jahrtausenden erwartete Tag endlich nahe gekommen war, brach Isai, der Herr des Gartens, die noch verschlossene Rose und legte sie Jonathan in die Hände. In dieser Blüte läge das Leben, sagte er dazu und gab […]

Continue reading »

Risus paschalis

Liebe Gemeinde, 1. Risus paschalis Zwei Stationen führen uns zurück in ferne Zeiten. Bei Station eins legen wir einen kurzen Halt ein in der gottesdienstlichen Liturgie des ausgehenden Mittelalters. Am Ostermorgen nähern wir uns einem gotischen Dom und trauen unseren […]

Continue reading »

Entschlossen handeln

Liebe Gemeinde, manchmal haben wir einen klammheimlichen Respekt vor Betrügern. Die Älteren unter uns erinnern sich bestimmt der legendären Verfilmung des „Englischen Postraubs“ (8. August 1963). Die Jüngeren unter uns lassen sich von „Oceans Eleven“ begeistern. Und Jesus? Was ist, […]

Continue reading »

Eine lange Reise

Liebe Eltern, liebe Mütter, liebe Freunde der Täuflinge liebe Paten, verehrte Taufgemeinde! Als Taufpredigt möchte ich eine kleine Geschichte erzählen. Sie handelt vom Aufbruch einer kleinen Kinderschar zu einer langen Reise. Zwei Mädchen und zwei Buben. Vier aus den ersten […]

Continue reading »

Erde, atme auf!

Predigt Dekanatsgottesdienst 2011 03. Juli 2011 2.S. nach Trinitatis Erde, atme auf! Liebe Gemeindemitglieder, liebe Gäste, liebe Schwestern und Brüder, fangen wir doch gleich mit einer Frage an. Woran denkt der brave Mann? Wie heißt es bei Schiller? Richtig! Der […]

Continue reading »

Augen auf!

Liebe Gemeinde, wenn wir jemandem die „Augen öffnen“ wollen, dann haben wir uns meistens vorgenommen, ihn mit unangenehmen Dingen des Lebens zu konfrontieren. „Schau doch in den Spiegel“, belfert man sein Gegenüber an und hofft, das ihm endlich dabei das […]

Continue reading »

Leben, ich werde leben.

Liebe Ostergemeinde, Andere Herrscher Es gibt so viele Schutzvorrichtungen für alles auf dieser Welt. Jedes unserer technischen Geräte wurde geprüft, ehe es auf den Markt kam. Unsere Autos müssen wir alle zwei Jahre untersuchen lassen, ob sie noch fahrtauglich sind. […]

Continue reading »

Feuergott?

Liebe Gemeinde, Distanz halten: Man sieht dann besser. Zwei Gedanken zum Beginn. Aus der Distanz heraus nimmt man ein Bild besser wahr. Dieser Gedanke stellt uns vor das Bild, hält Abstand noch mit Schuhen an den Füßen, um weiter gehen […]

Continue reading »

Tagebuchblätter

Liebe Gemeinde, lassen Sie uns heute einfach nur inne halten. Die letzten drei Wochen waren so gefüllt mit Erlebnissen und Ereignissen von höchst widersprüchlicher Art. Das wollen wir in diesem Gottesdienst heute gemeinsam bedenken und dabei unsere Gefühle und Gedanken […]

Continue reading »

Reine Güte

Predigt 24.12.2008 Heiliger Abend Reine Güte Lukas 2,1-20 Liebe Gemeinde, Fragt man ein Ehepaar … Kennen Sie das auch. Fragt man eine Ehepaar: „Na, wie geht´s in eurer Ehe“. Beide schauen sich – etwas verlegen – an. Dann hört man […]

Continue reading »

Salz der Erde

Liebe Gemeinde, beide Formulierungen aus unserem Bibelzitat für den heutigen Gottesdienst sind hoch gesteckt: „Salz der Erde“. „Licht der Welt“. Diese Bildworte konfrontieren uns mit einem enorm hohen Anspruch. Wollte ich jetzt durch die Reihen gehen, und abfragen, wer von […]

Continue reading »

Verantwortlich leben

Liebe Gemeinde, wir hören heute einem Gespräch zu. Gegenstand dieses Gespräches ist das Gleichnis von den „Klugen und den törichten Jungfrauen“. Er lebt, wir putzen Öllampen „So geht das nicht!“ beginnt eine Frau die Diskussion. „Wirklich, das reicht mir! Wissen […]

Continue reading »

Nikolaus-Predigt

Liebe Kinder, liebe Gemeinde! Alles, was wachsen soll, braucht Zeit. In allem, was wächst geschieht etwas Wunderbares. Da hat Gott seine Hand im Spiel. Schaut, wenn man ein Samenkorn in die Erde gräbt. Was braucht es, um zur Pflanze zu […]

Continue reading »

Jenseits des Systems

Liebe Gemeinde, Die fünfte Linie fällt weg Angeblich soll das Spiel aus einem Test für Astronauten stammen. Es geht darum, neun in einem Quadrat angeordnete Punkte mit vier Linien zu verbinden, ohne dabei abzusetzen. Vielleicht kennen sie dieses Rätsel? Es […]

Continue reading »

Bindungen machen stark

Liebe Gemeinde! Zauberhafte Gaben In Märchen und fantastischen Geschichten erhalten Helden gelegentlich ein besonderes Präsent. Ein Geschenk, das ihnen Macht, Schutz oder Glück bringen soll auf ihrem Weg. Schlagen wir nach bei den Gebrüdern Grimm: Um der Lebenshärte trotzen zu […]

Continue reading »

Yes, we can

Predigt Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr Lukas 17,20-24 20 Als er aber von den Pharisäern gefragt wurde: Wann kommt das Reich Gottes?, antwortete er ihnen und sprach: Das Reich Gottes kommt nicht so, dass man’s beobachten kann;21 man wird auch nicht […]

Continue reading »

Perspektiven-Wechsel

Liebe Gemeinde, Oft gepredigt „Ach, schon wieder das Bild vom Leib Christi“. Es taucht ähnlich unvermittelt auf im Predigtprogramm wie wiederkehrende Heimatfilme im Fernsehen. Pfarrer mögen dieses Bild. Anderen aber erscheint es aufdringlich wie Becks-Bier-Werbung, wo alle gemeinsam Schiffchen fahren […]

Continue reading »

Geburtstag der Menschlichkeit

Liebe Gemeinde! <b>Der Weihnachtsbaum</b> Wissen Sie eigentlich, warum wir ausgerechnet zur Weihnachtszeit einen geschmückten Baum in unseren Wohnzimmern, Kirchen und auf öffentlichen Plätzen aufstellen? Das hat einen ganz bestimmten Grund, der auf mittelalterlichen Traditionen fußt. In jener vergangenen Zeit führte […]

Continue reading »

Das Leben steht vor mir

Liebe Gemeinde, <b>Regenbogen über Oberfranken</b> „Das ist ja wie Weltuntergang“, hatte einer gesagt. Dann sind wir lieber stehen geblieben. So heftig hatten Sturm und Regen gewütet. Trotz des frühen Nachmittags war es nahezu dunkel. Eine ganze Weile harrten wir im […]

Continue reading »

Mysterium des Glaubens

Liebe Gemeinde, I. die Einsetzung des Heiligen Abendmahls weist in die Vergangenheit zurück. Dieser Spur wollen wir als erstes folgen. Mal schauen, wie weit wir zurückgehen müssen? Im ersten Schritt überwinden wir gleich 2000 Jahre und gelangen nach Jerusalem an […]

Continue reading »

Wasser und Eis

Liebe Gemeinde, („The greater“) obwohl ich nur wenig verstehen konnte war es mir dennoch klar, dass die Dame vor mir den Herrn im fantasievollen Kostüm auf den Arm nehmen wollte. „What´s your job“, hatte ich verstanden. Es ging irgendwie um […]

Continue reading »

Bilder des Lebens

Liebe Gemeinde. <b>Prophet. Drei Bilder und ein viertes dazu</b> Auf Begegnungen mit denjenigen, die ihren Ausweis herausziehen und einem vor die Nase halten, ist man in der Regel nicht sonderlich erpicht. Denn meistens sind es Vertreter der „höheren Macht“ des […]

Continue reading »

Das wahre Gesicht

Liebe Gemeinde, ein Wunschzettel, abzuschicken an das Christkind. Lieber heute als morgen. Damit es nicht zu spät wird: „Frieden wünschte ich mir und ein Ende all der Kriege im Irak, in Afghanistan und überall in Afrika. Wenn möglich, so wünschten […]

Continue reading »

Abschied vom Kleinen Prinzen?

Liebe Gemeinde, <b>Abschied vom Kleinen Prinzen?</b> Über das erste Kapitel schreiben wir als Überschrift: Abschied vom Kleinen Prinzen? Vorsichtshalber setze ich aber ein Fragezeichen dahinter. Ade, du schöner Satz. Wir müssen Abschied nehmen voneinander. Gerne habe ich dich auf Karten […]

Continue reading »

Sehnsucht zum Ziel

<i>[Materialien: Textstreifen- bzw. rollen; Kreuz]</i> Liebe Gemeinde, stellen Sie sich vor, ich hätte einen Pflitze-Bogen in der Hand. Um Gottes willen, niemand soll verletzt werden! In den Bogen ist ein Pfeil eingelegt, der ins Schwarze treffen soll, ins Schwarze, ins […]

Continue reading »

Mutige Rede

Liebe Gemeinde, Der Prophet Jeremia stellt uns heute die Aufgabe über unsere Sprachkultur nachzudenken. Das Thema, das ihn beschäftigt, lautet: Wie ist es um die Sprache bestellt? Denn an der Sprechkultur kann man den Zustand eines Volkes erkennen. Unmissverständlich und […]

Continue reading »
1 2