Wir haben eine Zukunft

Zu spät – ein grausames Wort, nicht wahr, liebe Gemeinde? Die Älteren haben vielleicht noch die Ballade von Friedrich Schiller im Ohr: Die Bürgschaft. Da stellt Einer sein Leben als Bürge für seinen Freund zur Verfügung. Der hat drei Tage Zeit. Ist er nicht pünktlich zurück, dann wird der Andere

Weiterlesen

Wenn das Beten sich lohnen würde …

Liebe Gemeinde, alle Sonntage nach Ostern können wir nur feiern, weil wir Ostern gefeiert haben. Das hört sich ziemlich banal an, ich weiß. Aber ich meine es nicht vom Kalender her, sondern inhaltlich. Weil wir wissen, was Ostern für uns bedeutet, nämlich ein neues und unverlierbares Leben auch über den

Weiterlesen

Ein sicheres Ziel

Liebe Adventsgemeinde; ’so seid nun geduldig‘ – ob sich das nicht ganz schön nach Vertröstung anhört ? Bleibt ruhig, regt euch nicht auf, tut nichts, wartet ab! Eine Beschwichtigung von Menschen, die auf dem Weg sind, ihre Geduld zu verlieren, wenn sie denn jemals eine hahatten. Unsere kleinen Geduldsproben sind

Weiterlesen

Das Feuer der Liebe

Von Christus geliebte Pfingstfestgemeinde. Es ist mit dem heutigen Pfingstfest so wie mit allen kirchlichen Festen, mit Weihnachten, Karfreitag, Ostern, Himmelfahrt: wir wissen, dass sie kommen, wir wissen, was berichtet wird. Aber wie begegnen wir der Gefahr, das alles bleibt bei einer uralten und bekannten Geschichte? Wie kommt die Geschichte

Weiterlesen

Was muss ich tun …?

‚Du musst dich auf Jesus Christus einlassen um zu erfahren, wie dein Leben neu wird‘. Mit diesem Satz, liebe Gemeinde, versuche ich dem Bibeltext für heute auf die Spur zu kommen. Nikodemus hat sich auf ihn eingelassen und hat eine Menge gehört. Über das Leben, das ihn interessiert, das Fragen

Weiterlesen

Ohne Happy End

Von Christus geliebte Gemeinde ; heute besonders liebe neue Vorkonfirmanden; das ist eine ziemlich miese Geschichte, die Jesus da erzählt, nicht wahr? Sie hat überhaupt kein ‚happy end‘. Dabei steht viel auf dem Spiel – im Grunde alles. Ihr 9 habt euch nun auf den Weg gemacht, das Spiel des

Weiterlesen

Der erste Schritt der Befreiung

"Mama, was krieg ich dafür?" – "Nichts. Ich krieg ja auch nichts dafür, dass ich dir die Wäsche wasche und bügle und in den Schrank lege!" Ein kurzes Gespräch. Alltäglich. So oder ähnlich sicher in vielen Familien zu erleben. Die Frage, was einem etwas einbringt. Erst recht dann, wenn man

Weiterlesen

Freude

Von Jesus Christus geliebte Gemeinde; mitten im Jahr der Bibel sind wir angekommen. Das ist ein guter Anlass, in einem Gottesdienst einmal kurz nachzudenken, was es denn bedeutet für uns. Nun spielt die Bibel in jedem Gottesdienst die entscheidende Rolle. Es wird aus ihr vorgelesen, sie wird in der Predigt

Weiterlesen

Eine Geschichte über Jesus

Was ist das jetzt für eine Geschichte gewesen? Eine, die uns von Christus erzählt: so ist er, unser Herr und Meister und so handelt er und so lässt er unglaubliche Dinge geschehen? Oder ist es eine Geschichte über Petrus: so, liebe Gemeinde, sollst du auch sein; gegen alle Vernunft und

Weiterlesen

Er wird bei uns sein …

Wie gut, ihr lieben Getauften; wie gut, dass das Evangelium so endet. So nämlich, dass es ganz weit auf geht und Menschen an allen Orten dieser Erde und zu allen Zeiten dieser Welt einschließt. Wie gut deswegen, weil nur so wir auch dazu gehören. Ohne diese Sätze Jesu wäre die

Weiterlesen

Schaffe, schaffe, Häusle baue

Liebe Gemeinde, es gehört wohl besonders hier in diese Gegend oder zumindest in unsere schwäbische Umgebung zu sagen: ‚schaffe, schaffe, Häusle baue‘. Zum Einzug hier in Pforzheim haben uns Freunde ein Buch geschenkt, das von einer rheinischen Familie berichtet, die in die Gegend von Pforzheim zieht. Überall erlebt sie, dass

Weiterlesen

Leben im Exaudi-Raum

Von Christus geliebte Gemeinde! Das ist ein komischer Sonntag heute. Irgendwie dazwischen. Das eine nicht mehr, das andere noch nicht. Wenn wir versuchen uns vorzustellen, was dieser Sonntag in der Geschichte Gottes mit seinen Menschen bedeutet, ist er komisch. Auf die Jünger waren verwirrende Dinge eingestürzt. Die Begegnung mit Jesus

Weiterlesen

Freude trotz Abschied

Von Christus gesegnete Gemeinde! Ist das nicht wirklich erstaunlich? Lukas erzählt trocken und nüchtern mit wenigen Worten, wie die Jünger sich von Jesus verabschieden müssen. Und ihrer Gefühlsregung ist: „große Freude“. Wie soll das einer verstehen? Wie passen Abschied und Freude zusammen, wo sie sich doch im Grunde völlig widersprechen

Weiterlesen

Freude

Liebe Gemeinde; ’siehe, ich verkündige euch große Freude‘ und grüße euch kurz vor Weihnachten mit diesem weihnachtlichen Gruß. Denn von der Freude hören und reden und singen wir heute. Kaum ein besserer Zeuge wäre dafür geeignet, als Paulus. Denn nirgends sonst in einer Schrift des Neuen Testamentes ist so viel

Weiterlesen

Neu geortet

Liebe Passionsgemeinde; wie bei der Fahrt in einer Achterbahn muss sich Elia fühlen. Sein Leben ist spannend und bewegt. Die Höhen und Tiefen dabei sind gewaltig. Die Wechsel zwischen Todesgefahr und neuem Mut, zwischen Bedrohung und Erfolg, zwischen Niederlage und Sieg wechseln sich sehr heftig ab. Irgendwann wünscht er sich,

Weiterlesen

Liebe bis zur Vollendung

Liebe zu diesem Abend versammelte Gemeinde, Stunden kommen und gehen. Einmal wird die Stunde da sein. Keiner weiß, wann. Keiner weiß, was sie bringen wird. Wird mich meine Stunde plötzlich überfallen? Oder werde ich auf die Stunde vorbereitet sein? Wird sich meine Stunde quälend hinziehen? Stundenlang? Tagelang? Wird es für

Weiterlesen

Das alles für mich!

Liebe mit Christus leidende Gemeinde; da ist uns am heutigen Morgen ein bekanntes Lied aus dem Buch des Propheten Jesaja aufgegeben. Manche Verse sind fett gedruckt, besonders wichtig also und besonders bekannt. Aber vielleicht ist genau das bisweilen das größte Problem, das größte Hindernis auf dem Weg, dass ein Wort

Weiterlesen

Der Blick hat sich geändert

Liebe Karfreitagsgemeinde; Wenn wir uns aus Anlass eines Sterbefalles in der Friedhofskapelle versammeln, dann lese ich zu Beginn meist Verse aus dem 39. Psalm, weil er die Situation des Todes eines Menschen aufnimmt. Da heißt es nämlich: ‚Herr, lehre mich doch, dass es ein Ende mit mir haben muss und

Weiterlesen

Sieger über den Tod

Liebe N.N., liebe zur Osternacht versammelten Freude Jesu, diese Nacht wohl in besonderer Weise ist dazu da, uns zu erinnern und in unser Gedächtnis zu malen, wer Jesus Christus ist, wer er für dich, wer er für uns ist. In dieser Nacht kommt zum Hören des Wortes und Singen des

Weiterlesen

Revolution

"Jesus ist auferstanden, Freude und Dankbarkeit sind die Begleiter dieses Tages; die Revolution, die entscheidende Revolution der Weltgeschichte ist geschehen, die Revolution der Welt durch die alles überwindende Liebe. Nähmen die Menschen voll die offenbarte Liebe im Fürsich-Sein an, die Wirklichkeit des Jetzt, die Logik des Wahnsinns könnte nicht mehr

Weiterlesen

Niemand ist ausgeschlossen

Liebe Gemeinde! Wie tröstend und aufbauend vom Reich Gottes geredet werden kann, das sagt uns der Wochenspruch für die vor uns liegende Woche: ‚Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen‘. So also geht es im Reich Gottes zu, dass Gott selbst seine

Weiterlesen

Ein fröhliches Fest

Liebe pfingstliche Gemeinde, ein besonders fröhliches Fest feiern wir heute. Wir singen fröhliche Lieder, die vom Leben in all seinen Formen erzählen, vom Leben in der Natur, in der Schöpfung, vom Aufblühen und Fruchtbringen, aber auch vom Leben im Glauben und vom Glauben her. Schon äußerlich werden wir auf Freude

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen