Bleiben oder aufbrechen?

Die Gnade… Liebe Gemeinde, sie sind dageblieben. ALLE. Nicht einer hat gesagt: Kann ich mich anschließen, darf ich mitkommen? Nein, lieber zuhause bleiben. Im Gewohnten und Vertrauten. Ich habe gerade so viel zu tun. Besonders vertrauenswürdig sind diese spinnerten Magier […]

Continue reading »

Bleiben oder Aufbrechen

Die Gnade… Liebe Gemeinde, sie sind dageblieben. ALLE. Nicht einer hat gesagt: Kann ich mich anschließen, darf ich mitkommen? Nein, lieber zuhause bleiben. Im Gewohnten und Vertrauten. Ich habe gerade so viel zu tun. Besonders vertrauenswürdig sind diese spinnerten Magier […]

Continue reading »

Bleiben oder Aufbrechen?

Die Gnade… Liebe Gemeinde, sie sind dageblieben. ALLE. Nicht einer hat gesagt: Kann ich mich anschließen, darf ich mitkommen? Nein, lieber zuhause bleiben. Im Gewohnten und Vertrauten. Ich habe gerade so viel zu tun. Besonders vertrauenswürdig sind diese spinnerten Magier […]

Continue reading »

Bleiben oder aufbrechen?

Die Gnade… Liebe Gemeinde, sie sind dageblieben. ALLE. Nicht einer hat gesagt: Kann ich mich anschließen, darf ich mitkommen? Nein, lieber zuhause bleiben. Im Gewohnten und Vertrauten. Ich habe gerade so viel zu tun. Besonders vertrauenswürdig sind diese spinnerten Magier […]

Continue reading »

Reframed Euer Leben!

Liebe Gemeinde, ja früher, da platzten die Gemeinderäume hier noch aus allen Nähten. Hunderte von Konfis in einem Konfirmandenjahrgang, Mutter-Kind-Gruppen und Kindergottesdienst, vielfältige Aktivitäten der erwachsenen Gemeinde. Da hat die Kirche den Menschen noch etwas bedeutet. Es war selbstverständlich, dass […]

Continue reading »

Was bleibt?

Liebe Gemeinde, ein schönes Haus: Groß, weiß und einladend, steht es stolz im Stadtteil. Drei Jahre hat die Bauzeit gedauert. Dann konnten die Mieter endlich einziehen: Viele junge Familien finden eine schöne Bleibe. Die Kinder werden groß, gründen selbst Familien. […]

Continue reading »

Was macht satt?

Liebe Gemeinde, ich habe es so satt!!! So reden wir, wenn wir einer Sache, eines Zustandes, eines Verhaltens vollkommen überdrüssig sind. Ich habe es so satt! Im Nachdenken über den heutigen Predigttext habe ich noch einmal gedacht: Das ist eigentlich […]

Continue reading »

Alles geben

Liebe Gemeinde, „wir müssen alles geben“ sagen Fußballer vor dem großen Champions-League-Spiel oder wenn es gegen den Abstieg gibt. Jetzt keine falsche Zurückhaltung mehr, kein Sparen oder sich Schonen. Jetzt muss alles in die Waagschale. Alles geben! Für wen oder […]

Continue reading »

Gnadensprengsel

Liebe Gemeinde, was Gott uns alles bringen könnte: Frieden in Aleppo. Das langsame Verrecken der Menschen und die Verwandlung der Stadt in eine apokalyptische Trümmerwüste durften wir in den vergangenen Jahren und jetzt besonders in den letzten Monaten in sicherer […]

Continue reading »

Verwurzelt sein

Die Gnade … Liebe Gemeinde, haben Sie Wurzeln und wenn ja, wo? Ich komme z.B. aus einem kleinen Dorf in Niedersachsen. Dort sind meine Wurzeln, dort bin ich großgeworden. Aber dann bin ich weggegangen, habe in verschiedenen Städten studiert und […]

Continue reading »

Haben Sie es schon getan?

Kurzpredigt zum Tischabendmahl (teilweise in Stichpunkten) Liebe Gemeinde, Der Papst tut es! Haben Sie es schon getan? Oder Ihr? Ich jedenfalls noch nicht! „Ich habe noch niemandem die Füße gewaschen“, habe ich gedacht, als ich mir den Evangeliumstext für Gründonnerstag […]

Continue reading »

Je suis Charlie

Liebe Gemeinde, „Je suis Charlie“ Auf einmal können wir alle drei Worte Französisch, auch diejenigen, die es nie gelernt haben. Am Mittwoch wurde die Redaktion des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo von zwei islamistischen Attentätern überfallen, die gnadenlos die Mitarbeiter und […]

Continue reading »

Lichtgestalten

Liebe Gemeinde, Der Katalane Pep Guardiola ist es gerade für den FC Bayern und seine Fans. Wowereit war es mal, Platzeck vielleicht auch, zumindest für die SPD. Barack Obama gehörte dazu, auf jeden Fall. Es gibt sie, diese Lichtgestalten, an […]

Continue reading »

Offene Räume

Die Liebe Gottes, die Gnade Jesu Christi und die Gemeinschaft des hl. Geistes sei mit Euch allen. Amen. Der Predigttext für heute steht im Kolosserbrief im 4. Kapitel (Kol. 4,2-4, Gute Nachricht): Lasst nicht nach im Beten, werdet nicht müde […]

Continue reading »

Ich sehe dich!

Ihr Lieben, lasst uns einander lieb haben… Liebe Gemeinde, wenn ich die Jahre in Wittlohe in diesem Ton gepredigt hätte, wären die meisten Gottesdienstbesucher wahrscheinlich eher befremdet gewesen. Was soll eine Gemeinde mit solch einem blumigen Appell anfangen? Ihr Lieben, […]

Continue reading »

Handlungsfähig

Volkstrauertag 2009 PT: Mt 25 Die als Zitat gekennzeichneten Abschnitte sind angelehnt an Entwürfe von Kollegen, jeweils mit Angabe der Quelle. Liebe Gemeinde, Deutschland trauert. Vielleicht nicht ganz Deutschland. Aber viele Menschen waren und sind erschüttert über den Tod von […]

Continue reading »

Weihnachtsglanz

[Die Predigt ist eine Gemeinschaftproduktion von Pastor Christoph Maaß, Achim und Anke Döding] Liebe Gemeinde, Anfang November leuchtete für eine kurze Zeit Weihnachtsglanz auf. Erinnern Sie sich? Nein, ich meine nicht, weil es schon seit zwei Monaten Lebkuchen und Zimtsterne […]

Continue reading »

Angst und Vertrauen

Liebe Gemeinde, ein zwölfjähriger Junge weckt morgens seine beiden jüngeren Schwestern, passt auf, dass sie Zähne putzen und rechtzeitig zur Schule kommen. Das geht zunächst über Tage so, dann über Wochen. Die Mutter lässt sich immer seltener blicken, ruft ab […]

Continue reading »

Frieden wird sichtbar

<i>[Die Infos zu den verschiedenen Friedensaktivisten sind der aktuellen chrismon plus (12.2007) und der homepage: www.peace-counts.org. entnommen. Zitate sind als solche gekennzeichnet.]</i> Liebe Gemeinde, peace counts: Frieden zählt. Eine Wanderausstellung für Schulen erzählt von Menschen, die Frieden gemacht haben und […]

Continue reading »

Flügel

<i>[In Zusammenarbeit mit Pastor Hartmut Talke / Schwanewede]</i> Liebe Ostergemeinde, eben noch hieß es: Es ist aus. Er ist tot! Blitzschnell hat sich die Nachricht vom Tod Jesu im ganzen Land verbreitet. Das war damals nicht anders als heute. Schlechte […]

Continue reading »