Kollektengebet 257

Barmherziger Gott,
du hast mit den Menschen
immer wieder und wieder
einen neuen Anfang gewagt.
Die,
denen du dich offenbart hast,
lässt du nicht im Stich,
und die dich noch nicht kennen,
bietest du deine Liebe an.
Du begleitest uns Menschen auf vielfältige Weise.
Bei dir ist die Liebe,
die uns fehlt.
Bei dir ist die Hoffnung,
die wir brauchen.Bei dir ist die Freude,
nach der wir uns sehnen.
So bitten wir dich:
Komm,
nimm Platz in unserer Welt
und in unseren Herzen.
Lass dein Reich unter uns WOhnung finden
und schenke uns deine Gegenwart,
hier und jetzt
und von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Andreas Reinhold

drucken