Kollektengebet 256

Herr, Jesus Christus!
Die kleinen und großen Ereignisse diese Welt
lassen uns oft an den Rand der Verzweiflung geraten.
Wir wissen nicht ein und aus,
stehen hilflos davor.
Wirst du kommen,
uns zu erlösen,
wirst du kommen,
damit in deiner Welt
aus den Tränen der Trauer,
aus den Schreien der Angst,
aus dem Schweigen der Not
ein Loblied deiner Herrlichkeit werden kann?
Wir bitten dich,
komm zu uns,
führe du uns zu dir,
auf dass wir in dir Leben
und Hoffnung finden.
Darum bitten wir durch Jesus Christus ….

Jürgen Grote

drucken