Kyrie 679

Gott,
in deinen Gottesdienst kommen wir
jeder für sich.
Wir haben unsere eigenen Probleme
und unsere eigenen Freuden
und fragen oft weder nach dir
noch nach den Menschen um uns herum.
Wir leiden
an den Verhältnissen in unserer Gesellschaft,
an der größer werdenden Trennung
in arm und reich.
Und manchmal spüren wir,
wie wir versagen.
Wir versagen uns den Bedürfnissen unserer Mitmenschen.
Wir versagen uns gegenüber den eigenen Bedürfnissen
nach Nähe,
nach Miteinander,
nach Unterstützung.
Es soll immer einfach
und immer geradeaus gehen.
Hilf du uns,
öfter innezuhalten.
Zu dir dürfen wir rufen:
Herr, erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

drucken