Fuerbitten 681

Gott,
wir sind alle Glieder deines Leibes.
Dafür danken wir dir.
Und wir bitten dich für uns,
dass wir immer wieder neu lernen,
uns zueinander zu verhalten
als eine Gemeinschaft.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir danken dir für die Menschen,
die beten für die,
die leiden an dieser Gesellschaft.
Lass uns mit ihnen beten.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir danken dir für die helfenden Hände derer,
die Gutes tun
und bitten dich,
dass das nie aufhört.
Dass es Menschen gibt,
die Not sehen
und zupacken.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten dich für die Menschen,
die trauern,
weil sie einen Menschen verloren haben.
Stehe du ihnen bei
und ermutige uns,
nicht abseits zu stehen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten dich für die Menschen,
die in Gefahr sind,
abzurutschen,
die Arbeitslosen,
die Suchtgefährdeten,
die Menschen,
deren Beziehungen zerbrechen.
Sei bei ihnen
und hilf deiner Gemeinde,
sie nicht zu verlieren.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten dich für deine Gemeinde,
dass sie immer wieder sieht
wo ihr Platz ist,
dass sie nie den Mut verliert
da zu sein
für die Gestrauchelten,
die Leidenden
und die Ängstlichen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Michael Schäfer

drucken