Fuerbitten 646

Gott,
den wir Vater oder Mutter nennen dürfen:
du hast das Leben, Leiden und Sterben deines Sohnes
an Ostern wunderbar bestätigt.
Er ist das wahre Leben
und er schenkt uns das Leben,
hier
und in Ewigkeit.

Darum bitten wir dich für die Trauernden:
führe sie weg von den Gräbern
hin zu einem Leben mit dir.
Zu dir rufen wir: Herr, erbarme dich …

Dich bitten wir für Menschen,
die verstorben sind.
Schenke ihnen eine neue Gegenwart bei dir.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Dich bitten wir für die christlichen Kirchen,
dass sie glaubwürdige Zeugen
deines auferstandenen Sohnes sein können.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Wir bitten dich für unsere Gemeinde,
für alle,
die sie leiten
und in ihr mitarbeiten:
dass das Vertrauen auf den lebendigen Christus
Sorgen und Resignation überwindet.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Wir bitten dich für die Verantwortlichen in Politik, Kultur und Wirtschaft:
dass ihr Wirken
dem guten Zusammenleben aller Menschen dient.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Wir bitten dich für die,
die keine Arbeit haben,
für die Kranken und Trauernden:
dass sie Kraft und Trost finden
im Blick auf den Auferstandenen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Er hat uns Leben und Seligkeit gebracht.
Durch ihn loben wir dich,
durch ihn beten wir dich an,
durch ihn danken wir dir
in deiner Kirche,
heute und immer,
in alle Ewigkeit.

Michael Schäfer

drucken