Kollektengebet 638

Gott,
deine Liebe
lässt sich nicht
mit Worten beschreiben,
aber wir dürfen
aus ihr
und in ihr
leben.
Du vertraust uns
deine Welt an.
Hilf,
dass wir dein Wort hören,
um in deiner Welt
mit Weisheit und Liebe
zu leben,
die du schenkst.
Schenke uns Mut und Kraft,
dass wir mit deiner Liebe
den Menschen begegnen können.
Das bitten wir dich,
der du mit dem Sohn
und dem Heiligen Geist
lebst und regierst
von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Michael Schäfer

drucken