Fuerbitten 613

Jesus Christus,
manchmal wissen wir nicht,
was wir tun sollen,
aber unsere Augen
richten wir auf dich:

Wir denken an die Verstorbenen,
die wir in dieser Woche
zu Grabe getragen haben
und bitten Dich:
nimm sie bei dir auf.
Tröste die Trauernden
und bleibe bei uns.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Viele Menschen sind einsam und allein.
Viele werden ausgestoßen und abgelehnt.
Ihr Leben ist dunkel, traurig und kalt.
Bringe Frieden und Freude in ihr Leben.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Viele Menschen zanken und streiten sich.
Sie leben in Unfrieden und in der Lüge.
Ihr Leben ist freudlos, dunkel und kalt.
Bringe Frieden und Freude in ihr Leben.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Viele Menschen sind traurig und ohne Hoffnung.
Viele wollen nicht mehr leben,
sie sind enttäuscht und verbittert.
Ihr Leben ist dunkel und aussichtslos.
Bringe Frieden und Freude in ihr Leben.
Zu dir rufen wir:
Herr erbarme dich …

Viele Menschen sind schuldig und böse.
Sie nutzen andere aus,
betrügen sie und lügen.
Sie leben in der Dunkelheit und Schuld.
Bringe Frieden und Freude in ihr Leben.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Viele Menschen sind lebendig und doch tot.
Ihnen fehlen Licht und Leben, Kraft und Wärme.
Wecke sie auf
und schenke ihnen neues Leben.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Jesus Christus
ist zum Leben und zum Licht
für unsere Welt geworden.
Bei ihm
sind alle Angst und Einsamkeit
zu Ende.

Michael Schäfer

drucken