Kyrie 395

Immer wieder sind wir darauf angewiesen,
dass Gott an seine Güte denkt.
Denn wenn wir unser Leben im Licht des Evangeliums betrachten,
erschrecken wir und spüren,
wie fern wir dieser Güte häufig sind.
Wir betrachten unser Leben
und entdecken,
was da alles falsch läuft bei uns.
Wie oft wir unduldsam und herrisch sind.
Wie oft wir uns selber in den Mittelpunkt stellen
und andere links liegen lassen.
Darum wenden wir uns an die Barmherzigkeit unseres himmlischen Vaters
und bitten:
Herr, erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

drucken