Kyrie 338

In Christus ist das Licht zu uns gekommen.
Wir können feiern
und fröhlich sein.
Unser Leben könnte ein Fest sein.
Aber das ist es oft nicht.
Wir lassen uns niederdrücken
von unseren Ängsten
und Befürchtungen.
Wir lassen uns kaputt machen
von den schlechten Nachrichten.
Wir spüren die Wirklichkeit der Liebe Christi nicht mehr
in unserem Leben.
Wir begreifen nicht,
dass wir nicht allein gelassen sind,
sondern getragen
und beschützt.
Wir verzehren uns vor Sorge
und vergessen den,
der für uns sorgt.
Aber zu ihm dürfen wir rufen:
Herr,
erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

drucken