Kollektengebet 342

Gott wir danken dir,
dass deine Worte nicht beim Ordnen und Verordnen beharren.
Wir danken dir für die Worte
der Barmherzigkeit,
der Güte
und der erneuernden Gerechtigkeit.
Durch Jesus Christus hast du unserer menschlichen Welt die Richtung
der Liebe,
der Vergebung
und des Friedens
gezeigt.
Wir danken dir mit Herzen,
Mund und Händen dafür.

Christoph Fleischer

drucken