Fuerbitten 45

Lasst uns beten für diese Welt, in der so oft Menschen gequält, gefoltert, getötet werden, dass das Leiden der Menschen beendet wird und Gottes Reich hereinbreche. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Lasst uns beten für diese Welt, […]

Continue reading »

Fuerbitten 26

Herr, Jesus Christus. Unter deinem Kreuz beten wir zu dir, für alle, die sich opfern für andere, dass ihr tun gelingen möge zum Wohl der Menschen. Darum rufen wir zu dir: Herr, erbarme dich. Wir beten für alle Menschen, die […]

Continue reading »

Fuerbitten 27

Herr Jesus Christus, du hast dein Leben in Liebe gelebt bis zur Konsequenz, dass du gekreuzigt wurdest. Du hast denen vergeben, die schuldig an dir geworden sind. Dich bitten wir für alle Menschen, die mutig ihr Leben für ihre christliche […]

Continue reading »

Text 28

<b>Nicht der Tod ist das Ende</b> Am Ende werden wir singen … Der Himmel bei Tag verfinstert, der Tempelvorhang entzwei: Er ist umgebracht worden! Am Ende werden wir singen … Bomben und Tod im Lande des Morgens, im Sonnenuntergangsreich stirbt […]

Continue reading »

Text 29

<b>Schlaf</b> Wir träumen den Traum des Lebens. Laufen durch ein Labyrinth aus Feuer mit glutbedecktem Boden. Schmerz. Wer hat jemals den Weg ohne ihn gefunden? Was steht am Ende? Wachen wir dann auf? Todesanzeige einer Abiturklasse / ÖA 28.03.2000

Continue reading »

Text 30

<b>Nachdenken über Hoffnung</b> Ich müsste von Hoffnung reden sie als Blume in eine Wüste von Angst pflanzen sollte von Gott erzählen sein Wort verkünden das meine Hoffnung ist Gott – Evangelium Vokabeln für Christen die den anderen draußen lassen und […]

Continue reading »

Text 31

<b>Zu Joh 19,16-30</b> Ein Kreuz, zwei Kreuze, drei Kreuze: Golgatha vier Kreuze, fünf Kreuze, hundert Kreuze: ein Friedhof hundert mal hundert Kreuze, eines gleicht dem andern: Zeichen für unermessliches Leid. ein Kreuz – tausend Kreuze nicht nur die Anzahl macht […]

Continue reading »

Text 32

<b>Kreuz – Wort – Rätsel</b> Vielleicht ist das gekreuzigte Wort wirklich das grösste Rätsel geblieben. Göttliche Worte – definiert und interpretiert, neu geformt und wiedergegeben… wieder und wieder gekreuzt. Rätselhafter als jemals zuvor lösungsbedürftig erlösungsbedürftig lösungsunfähig… Das Wort des Lebens […]

Continue reading »

Für uns vollbracht

Liebe Schwestern und Brüder! Wie sieht das Kreuz der Wirklichkeit im Jahr 2015 aus? Welche Todesangst, existentielle Not, welche schlimmen Schmerzen und welches unsägliches Leid erleben Menschen in dieser Zeit? Wenn mancher denkt zu Jesu Zeiten, also um das Jahr […]

Continue reading »

Kyrie 1117

Warum fühlen wir uns so oft verlassen? Liegt es daran, dass wir dich verlassen, unseren Glauben vernachlässigen? Liegt es daran, dass wir dein Leiden nicht ernst nehmen und nur etwas von Liebe und Freundlichkeit hören wollen? Kann es sein, dass […]

Continue reading »

Erlösung?!

Liebe Schwestern und Brüder, Der Tod kann auch Erlösung sein. Wenn Menschen nach einer langen und schweren Krankheit endlich sterben dürfen, dann sprechen wir davon. Schon oft haben Menschen das zu mir gesagt, wenn wir zusammmen gesessen sind und über […]

Continue reading »

Gottes Weg ins Leid – zu uns

Liebe Gemeinde, Eine grausige Szene. Matthäus hat sie uns eindringlich beschrieben. Sie ist schrecklicher kaum vorzustellen: Jesus, ohnmächtig, hilflos, gefoltert, wird ans Kreuz geschlagen. Die Kreuzigung ist eine grausame Hinrichtungsmethode: nicht allein, dass dem Verurteilten das Leben genommen wird, die […]

Continue reading »

Kyrie 1066

Herr, unser Gott, warum haben wir dich verlassen? Warum konnten wir nicht bei dir bleiben, zu dir stehen in deinem Leiden? Warum macht das Kreuz noch heute Menschen Angst? Sind es wir, deine JüngerInnen, die heute noch weglaufen oder verleugnen? […]

Continue reading »

Fuerbitten 1068

Dich bitten wir für die Menschen, die sich verloren und verlassen fühlen. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme dich … Dich bitten wir für die Menschen, die gequält und gefoltert werden. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme dich … Dich […]

Continue reading »

Am Pranger

Liebe Gemeinde, in den letzten Wochen ist viel von Missbrauch und Schuld die Rede. Kein Tag, an dem nicht wieder eine öffentliche oder kirchliche Einrichtung in den Scheinwerfer der Medien gerät. Opfer brechen nach Jahrzehnten ihr Schweigen und sprechen über […]

Continue reading »

Schrei ins Herz

Liebe Gemeinde, die Todesstrafe ist geltendes Recht in China, den USA, im Iran, im Irak, in Nordkorea, in Pakistan, in Japan und in Saudi Arabien. Diese Liste ist nicht vollständig. Im Fernsehen waren kürzlich „Studenten“ vor der britischen Botschaft zu […]

Continue reading »

Christuskraft

Liebe Gemeinde, über der Erzählung von der Kreuzigung, wie sie Johannes erzählt, liegt ein fast unwirklicher Zug. Ist das wirkliches Leiden und Sterben? Wir hören nichts von Qualen und Schmerzen, von Tränen und Verzweiflung. Kein Schrei aus der Gottverlassenheit zerreißt […]

Continue reading »

Liebe Trauergemeinde!

Liebe Angehörige, liebe Trauergemeinde, Klaus-Peter Siegloch beschloss am vergangenen Sonntag das Heute – Journal mit den Worten: Ab morgen führt sie mein Kollege Claus Kleber durch die Osterwoche. Der Ostersamstag wird immer beliebter für Hochzeiten und Familienfeiern aller Art. Und […]

Continue reading »

Kraftort

Liebe Gemeinde, am vergangenen Sonntag war in der ARD unter dem Titel „Gott und die Welt“ ein Bericht über die Grabeskirche in Jerusalem zu sehen. Diese teilen sich sechs christliche Konfessionen, deren Vertreter sich seit Jahrhunderten darum streiten, wem die […]

Continue reading »

Verlassen

Liebe Gemeinde, Nein, wir werden uns an diesen Anblick niemals gewöhnen: Jesus auf dem Weg nach Golgatha, und das bittere Getränk als Henkerumtrunk, Jesus nackt gekreuzigt, und seine Kleider, verlost, verteilt, verschenkt, Jesus am Kreuz, der König der Juden zwischen […]

Continue reading »

Mein Stellvertreter

Zuerst hat man ihn ins Gesicht gespuckt. Dann hat man ihn geschlagen und blutig geprügelt. Mit blutigem und verquollenem Gesicht wurde er zum Statthalter geschleppt, und der ließ ihn ausziehen und auspeitschen. Wie einen Verbrecher. Die Soldaten machen so was […]

Continue reading »

Der Schmerzensmann

Liebe Gemeinde, wir müssen schon sehr genau hinhören, um zu merken, dass hier ein Mensch qualvoll stirbt. Der Evangelist Johannes beschreibt das Sterben des Jesus von Nazareth sehr unspektakulär. Da fließt kein Blut. Wir hören auch keine Schmerzensschreie. Wenn wir […]

Continue reading »

Letzte Worte

Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder, letzte Worte haben ein eigenes Gewicht und sind bedeutungsschwer. Einmal ausgesprochen stehen sie im Raum, sind unauslöschbar, stehen zwischen Menschen, sind Vermächtnis oder auch Last. Ein Wort im Zorn ausgesprochen kann im Tod nicht […]

Continue reading »

Es gibt etwas zu sehen

<i>[Wertvolle Anregungen verdanke ich der Auslegung von Dr. Hans-Ulrich Weidemann im didaktischen Begleitheft zur diesjährigen Bibelwoche]</i> Jesus wurde gekreuzigt. Und das Volk stand da und sah zu. Nachdem er gestorben war, heißt es: Und alle Volksmengen, die zu diesem Schauspiel […]

Continue reading »

Kyrie 548

Gott,Vater,dein Sohn wurde nicht nur vor 2000 Jahren gekreuzigt –er wird heute immer noch gekreuzigt.Dort,wo Mächtige über Leichen gehenund dort,wo alles in Ordnung bleiben soll.Dort,wo Menschen sich weigern,die Liebe zu lebenund dort,wo Menschen unmenschliche Befehle ausführen.</p> Irgendwie bin ich immer […]

Continue reading »

Kollektengebet 549

Herr Jesus,du bist am Kreuz für uns gestorben.Wir bitten wir dich,gib,dass wir uns unter deinem Kreuzals deine Jüngerinnen und Jünger sammeln.Kehre ein bei allen, die Dir ihr Herz öffnen.Lass Dich finden von denen,die Dich suchen.Schweige nicht zu dem Rufen derer,die […]

Continue reading »

Fuerbitten 550

Unter dem Kreuz deines Sohnes,der für uns und an uns gelitten hatbeten wir zu dir,Herr:</p> Siehe die an,die heute leidenund sich einsetzen für ihre Mitmenschen.Sieh die an,die dem Unrecht widerstehen.Zu dir rufen wir:HERR, ERBARME DICH …</p> Siehe die an,die nichts […]

Continue reading »

Offen für alle

Liebe Gemeinde, diese Geschichte kennen Sie alle. Zwar vielleicht nichts auswendig wie die Weihnachtsgeschichte des gleichen Lukas, aber doch in allen Details. Und vielleicht geht es Ihnen wie mir: Sie haben auch schon mal überlegt, wo Sie sich selbst unter […]

Continue reading »
1 2