Kyrie 1132

Jeden neuen Tag empfangen wir aus deiner Hand, guter Gott. Aber oft nehmen wir alles als selbstverständlich: Den Tag, die Menschen, unsere Gesundheit, die Liebe. Und oft genug bleiben wir den Dank schuldig, den Menschen, die uns begegnen, deiner Liebe, […]

Continue reading »

Kyrie 906

Wir genießen den Sommer und danken dir, Gott, für jeden einzelnen Sonnenstrahl, mit dem du uns wärmst. Oft vergessen wir dabei die Menschen, die du uns schickst, die uns ein bisschen Wärme schenken. Wir nehmen alles so selbstverständlich. Oder wir […]

Continue reading »

Kyrie 787

Himmlischer Vater, von deiner Liebe lebt die Welt. Aus dem Nichts hast du sie am Anfang ins Leben gerufen und vor dem Nichts bewahrst du sie jeden Tag. Lass uns leben in dem weiten Raum, den deine Liebe uns eröffnet. […]

Continue reading »

Kyrie 786

Begriffe und Floskeln schleudern wir uns oft entgegen, um einer klaren Aussage entgehen zu können. Dir bekennen wir unsere hohlen Phrasen und nichts sagenden Worte. Dir bekennen wir, wie oft wir unseren Mitmenschen klare Ansagen und Aussagen schuldig bleiben. Dich […]

Continue reading »

Kyrie 93

Gott, unser Vater, du hast diese Welt und uns ins Leben gerufen und schenkst uns, was wir zum Leben brauchen. Doch wir vergessen das und leben so, als hätten wir alles nur unserer eigenen Kraft, unseren eigenen Ideen, unserer eigenen […]

Continue reading »

Kyrie 94

Wer bist du, Gott, und wo? Ist da jemand, der mich hört? Oder spreche ich ins Leere? Warum erhalte ich keine Antwort? Weshalb schweigst du? Wie soll ich diese unheimliche Stille deuten? Ich rede gegen dein Schweigen an, gegen die […]

Continue reading »