Von der Kraft des neuen Herz

Text: Ezechiel 36,26                                                                      Jahreslosung 2017 Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.   Liebe Schwestern und Brüder! Was das alte Jahr 2016 uns gebracht hat, das wissen wir! Weltpolitisch, geopolitisch, innenpolitisch wurde vieles nicht […]

Continue reading »

Beharrlich beten

Predigt für den 1.Sonntag nach Trinitatis, den 29.Mai 2016 Text: 1.Mose 18,16-33 – Predigtreihe 2 nach der Perikopenrevision   Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. […]

Continue reading »

Kaufbeurer Credos

Für die Gottesdienste am Sonntag Estomihi, den Faschingssonntag, habe ich, neben einer gereimten Predigt, auch das Credo in gereimter Form geschrieben. Die Gemeinde hat es gemeinsam gesprochen. Credopsalm 2013 (das „Sela“ wird nicht gesprochen) Liturg Einig sind sich die Hermeneuten, […]

Continue reading »

Konfirmation

Konfirmationspredigt 19. 4. 15: Was wirklich wichtig ist im Leben mit Pinguingeschichte von Pastor Udo Dreyer, 27798 Hude/Wüsting Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden, liebe Eltern, Groß­eltern und Paten! heute werdet ihr konfirmiert – das ist ein bedeutender Tag auf eurem Lebensweg […]

Continue reading »

Konfirmation ist Anpfiff

Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden, liebe Festgemeinde, Kurz vor der Fußball-WM möchte ich euch heute einen Anpfiff erteilen. – Trillerpfeife – Der Anpfiff ist ein mehrdeutiges Wort. Und wenn ich jetzt in eure Gesichter sehe, dann steht da außer der Nervosität, […]

Continue reading »

Andersrum

[Anmerkung: zum Parthenon finden Sie Informationen u.a. bei wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Parthenon] Liebe Gemeinde! Kommen Sie mit. Wir fahren mal nach Athen. Und gehen auf die Akropolis ins Parthenon. Das ist der grandiose Tempel der Stadtgöttin Athene. Wir gehen hinein. Wollen Sie […]

Continue reading »

Vertrauen wagen

Jesaja 7,10-14 (Andacht zur Großen Dienstbesprechung in Berlin-Hellersdorf am 23.3.2014, am Tag der Verkündigung der Geburt des Herrn) Ich grüße Sie mit dem Spruch des heutigen Tages aus Galater 4: „Als die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren […]

Continue reading »

Der Friede ist da

Liebe Gemeinde, der in Deutschland wichtigste Teil von Weihnachten liegt mit dem Heiligabend schon hinter uns. Die beiden Feiertage bekommen viele Besuch oder besuchen die Familie. Heute bitten wir für ein verstorbenes Gemeindeglied. Das erinnert uns daran, dass unsere Hoffnung […]

Continue reading »

Kerzenpyramide

Liebe Gemeinde, es war wieder einmal Weihnachten geworden. Die Familie hatte den Weihnachtsbaum mit bunten Kugeln, Strohsternen und Kerzen festlich geschmückt. Zum Schluß hatte der Vater die Pyramide auf- und die Sterndeuter, in der Volkstradition die drei heiligen Könige, hineingestellt. […]

Continue reading »

Ein feste Burg

Liebe Gemeinde, lange waren die beiden nicht mehr in der Kirche. Vielleicht zu Weihnachten das letzte Mal. Aber dann kam dieses Sarrazinbuch und die Diskussion über die Rede vom Bundespräsidenten: Islam-Deutschland- Christliches Wertefundament und so weiter. Da kamen die beiden […]

Continue reading »

Das Osterlamm

Ich habe noch einmal das Schaf von Weihnachten mitgebracht (vgl. meine Predigt vom Heiligabend 2006: Tierweihnachten). Es ist das Schaf von den Hirten auf dem Feld und von den Tieren in der Krippe, inmitten derer das Kind geboren wurde und […]

Continue reading »

Worum es geht

<i>[Anmerkung: Das KrippenSpiel steht hier: <a href="http://freenet-homepage.de/vonHeidus/ueberleben/Spieltexte/Halleluja.htm" target="_blank">Halleluja</a> Im GottesDienst werden auch Einladungen zu dem Anfang des neuen Jahres beginnenden Alpha-Kurs verteilt.]</i> Worum geht es eigentlich – Weihnachten …? Warum ist das so ‘was Besonderes, dass da vor rund 2000 […]

Continue reading »

Der Unsichtbare

Liebe Weihnachtsgemeinde, an Weihnachten fühle ich mich wie durchsichtig. Manche von Ihnen werden sich an die Fernsehserie erinnern, die ich in meiner Jugend geliebt habe: der Unsichtbare. Der konnte mitten im Raum stehen und niemand konnte ihn sehen. Und mehr […]

Continue reading »

Brezel-Theologie

Liebe Gemeinde, jeder von Ihnen hält nun hoffentlich eine Brezel in der Hand. Frisch gebacken, speziell für heute morgen. Ich danke Hr. xxx herzlich dafür! Bitte: das ist jetzt keine neue Methode, um gegen eine mögliche Langeweile im Gottesdienst anzukämpfen, […]

Continue reading »

Der Friedensengel

Liebe Gemeinde! Die Christnacht ist den Boten des Himmels vorbehalten. Sie sind die Verkündiger der neuen Botschaft. Für uns medienerfahrene Christen der Moderne klingt dieser Satz wie eine Randnotiz in dem Erinnerungsalbum der Weltgeschichte. Die eher geringe Beachtung für diesen […]

Continue reading »

Kleiner Prophet

Liebe Gemeinde, wissen Sie, was „kleine Propheten“ sind? Ich hab Ihnen hier mal so einen mitgebracht. Ein ganz normaler Teelöffel kann zu einem kleinen Propheten werden. Er ist es nicht automatisch. In der Schublade oder im Senfglas ist es einfach […]

Continue reading »

Engel, der Licht in die Gräber trägt

<i>[Das der Meditation zugrunde liegende Bild von Christian Rohlfs stammt aus dem Materialdienst für Gottesdienste des Gottesdienst-Instituts der ELKB: <a href="https://www.gottesdienstinstitut.org/katalog/images/engelderlichtingraebertraegt.jpg" target="_blank">https://www.gottesdienstinstitut.org/…</a>]</i> Liebe Gemeinde! Ewigkeitssonntag ist heute. Manche von uns sagen auch Totensonntag dazu. Und drücken damit aus, was an […]

Continue reading »

Mein Stellvertreter

Zuerst hat man ihn ins Gesicht gespuckt. Dann hat man ihn geschlagen und blutig geprügelt. Mit blutigem und verquollenem Gesicht wurde er zum Statthalter geschleppt, und der ließ ihn ausziehen und auspeitschen. Wie einen Verbrecher. Die Soldaten machen so was […]

Continue reading »

Gewaltig im Kommen

Erst nach Weihnachten und dem Jahreswechsel war für uns Zeit, den bis zum Rand gefüllten Korb der Weihnachtspost in Ruhe zu sichten. Die kurzen Grußkarten wandern schnell zur Seite, aufmerksam verfolgt werden dagegen die Nachrichten von Freunden, Weggefährten früher Jahre, […]

Continue reading »
1 2