Christusstern

Predigt Johannes 4,46-54, 3. Sonntag nach Epiphanias, Predigtreihe III, von Pfarrer Johannes Taig 46 Und Jesus kam abermals nach Kana in Galiläa, wo er das Wasser zu Wein gemacht hatte. Und es war ein Mann im Dienst des Königs; dessen […]

Continue reading »

Worte des Lebens

So nah liegen Macht und Ohnmacht manchmal beieinander. Eigentlich war ER es gewohnt, Anweisungen zu geben und dann wurden sie ausgeführt. Auf seine Anordnung hin wurden Mitarbeiter eingestellt oder entlassen, standen Laufbänder still oder produzierten, er entschied über Investitionen. An […]

Continue reading »

Von der Kraft des neuen Herz

Text: Ezechiel 36,26                                                                      Jahreslosung 2017 Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.   Liebe Schwestern und Brüder! Was das alte Jahr 2016 uns gebracht hat, das wissen wir! Weltpolitisch, geopolitisch, innenpolitisch wurde vieles nicht […]

Continue reading »

Der verborgene Schatz

Vor kurzem habe ich etwas Eigenartiges gelesen. Das Fremdenverkehrsamt von Malysia schreibt: „Gigantische Weihnachtsbäume, Karussells, Weihnachtsmänner und gesangliche Darbietungen sorgen mit einer weihnachtlichen Dekoration der Superlative für eine festliche Stimmung im gesamten Stadtbild von Kuala Lumpur.“ Kuala Lumpur ist die […]

Continue reading »

Maria ungeschminkt

Predigt über Lk 1, 26-38, Christuskirche Dürrenwaid. Pfr. Joachim Musiolik Heute beginnt die Predigt mit einer Standortbestimmung. Wir lösen das ohne Smartphone, ohne GPS Assistenten. Die Frage lautet: Wo befinden wir gerade im Kirchenjahr? Ein Hilfsmittel erleichtert die Suche… (Adventskalender […]

Continue reading »

Aleppo

(Inspiriert durch eine Predigt von Eugen Drewermann zum zweiten Sonntag im Jahreskreis, aus: Zwischen Staub und Sternen, München 1995, S. 9ff. Sämtliche Zitate sind daraus entnommen). Maria hat geboren. Gott ist in der Welt. Die Verheißung ist erfüllt. Also ist […]

Continue reading »

Gnadensprengsel

Liebe Gemeinde, was Gott uns alles bringen könnte: Frieden in Aleppo. Das langsame Verrecken der Menschen und die Verwandlung der Stadt in eine apokalyptische Trümmerwüste durften wir in den vergangenen Jahren und jetzt besonders in den letzten Monaten in sicherer […]

Continue reading »

Ein festes Haus

Liebe Festgemeinde, Ist es Ihnen gelungen? Haben Sie dieses Jahr den Advent als Advent leben können? Eine Zeit der Ruhe und der freudigen Erwartung? Eine bewusste Fastenzeit, um das Fest heute genießen zu können?  Oder hat auch bei Ihnen wieder […]

Continue reading »

Gerechtigkeit

Elke: Die Liebe Gottes, die Gnade Jesu Christi und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit uns allen. Liebe Gemeinde, Was ist Advent, haben wir die Kinder in der zweiten Klasse gefragt. Albrecht: Und sie haben geantwortet: Im Advent zündet […]

Continue reading »

Gott macht alles neu!

Liebe Schwestern und Brüder! Es ist und waren schon immer gewaltige und gegen alle menschliche Vernunft und alles bisherige Wissen starrköpfige – und in wundervoller Hoffnung und Verheißung- vorgetragene Bilder, die Johannes der Seher der Offenbarung so mächtig verkündigt. Gott […]

Continue reading »

Ein christliches Messgerät

Predigt 22.nach Trin Phil 1,3-11                                Ein christliches Messgerät Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater und seinem Sohn Jesus Christus. Liebe Gemeinde, wissen Sie was ein Tensiometer ist? Oder ein Grindometer? Oder ein Rheometer? Nein? Aber […]

Continue reading »

Zuversicht

Der Apostel Paulus ist gefangen. Er hat gepredigt, Menschen für das Evangelium gewonnen und wurde deswegen von den Herrschenden verhaftet. Für uns im Deutschland des 21. Jahrhunderts ist das schwer vorstellbar, aber diese Dinge passieren heute genauso in manchen Ländern […]

Continue reading »

Erntedank in sieben Lagen

Liebe Gemeinde, auf dem Gottesdienstblatt ist eine Zwiebel abgebildet. Ich wollte keine rohen Zwiebeln verteilen, damit es ein fröhlicher Gottesdienst bleibt! Es wird ja gleich nach dem Gottesdienst draußen genug verarbeitete Zwiebeln zu Essen geben. Der Zwiebel wird nachgesagt, dass […]

Continue reading »

Was macht mir Angst?

Wisst ihr, was ein Prepper ist? In Marxgrün werden die Vorkonfirmanden, also die Präparanden „Prepis“ genannt. Ist Prepper davon womöglich die geroldsgrünerisch eingefärbte Abwandlung? Falsch. Prepper ist in der Tat eine Abkürzung, aber keine kirchliche. Das Wort kommt, wir ahnen […]

Continue reading »

Sorge-Kultur

‚Sorget nicht‘, dieser Satz, den wir in der Lesung gehört haben, trifft uns tief in unserer ‚Sorge‘–Kultur. Wer nicht sorgt, ist selber schuld, heißt das dann. Vorsorge gehört zum Lebenselixier eines jeden Menschen. Allerdings gilt manchmal auch: je mehr Vorsorge, […]

Continue reading »

Demut ??

„Ich sitze im Wohnzimmer mit meiner Freundin. Wir erzählen und trinken ein Glas Wein. Mein Mann kommt von der Arbeit. Er grüßt mich, starrt mich an und schlägt mich ins Gesicht. Ich blute aus der Nase. Der Schmerz dröhnt, dumpf […]

Continue reading »
1 2 3 44