Kyrie 575

Gott, den wir Vater oder Mutter nennen dürfen, schau uns an. Du kennst uns. Du kennst unsere Neigung, immer besser sein zu wollen, du kennst unsere Sehnsucht nach Perfektion und ständig neuen Rekorden. Du weißt, wie wenig wir zufrieden sind […]

Continue reading »

Kyrie 418

Gott, es ist Pfingsten, aber unsere Begeisterung ist erlahmt. Müde sind wir geworden, zurückhaltend in unserem Engagement, von der Kraft der Kirche ist wenig zu spüren. Wo weht die frische Brise, die uns aufweckt, wo weht ein starker Wind, der […]

Continue reading »