Kyrie 822

Dort wo wir leben, wartest du auf uns guter Gott. Du lädst uns ein, dein Licht in die Welt zu tragen, deine Liebe zu leben, dein Wort zu verkünden. Dir bekennen wir, wie oft wir nur Finsternis verbreiten, wie oft […]

Continue reading »

Kyrie 763

Finsternis bedeckt das Erdreich. Wir sehen heute, wo wir anderen Menschen das Leben dunkel machen. Wir wollen erkennen, wo wir Menschen im Licht stehen, ihnen die Energie nehmen. Wir halten in diesem Gottesdienst inne und bedenken im Schweigen unser Tun […]

Continue reading »

Kyrie 694

Gott, der du für uns Vater und Mutter bist, im Lichte deines Evangeliums erkennen wir, wie dunkel unser Leben oft ist, wie weit wir oft entfernt sind von dir und deiner frohen Botschaft. Darum fehlt es uns oft an Hoffnung […]

Continue reading »

Kyrie 519

Eine Woche ist vergangen. Ich bringe sie vor dich, Herr. Vieles ist gelungen. Aber oft habe ich auch meine Grenzen gespürt. Ich habe Menschen gekränkt, verletzt. Ich habe meine Interessen über die anderer Menschen gestellt und oft nur mich gesehen. […]

Continue reading »

Kyrie 362

Gott, wir hören die Botschaft vom Frieden und Heil für alle Völker … Wir hören die Verheißung vom Licht, das sich durchsetzen wird trotz aller Finsternis in dieser Welt. Doch es fällt uns schwer, dieser Botschaft zu trauen und dein […]

Continue reading »

Kyrie 351

Jesus Christus, mit uns leidender und um uns kämpfender Bruder, in deinem Antlitz spiegelt sich all das wider, was zur Tiefe unseres Lebens gehört. Nichts hast du ausgeklammert, nichts vergessen, nichts beiseite geschoben, was das Leben eines Menschen prägen kann, […]

Continue reading »

Kyrie 352

Wir treten vor Gott, mit dem Bekenntnis unserer Schuld, Herr, unser Gott. Wir kommen heute morgen zu Dir und bringen all das mit, was uns belastet, der Streit in der Familie, die schlechte Atmosphäre am Arbeitsplatz, die Unzufriedenheit mit uns […]

Continue reading »

Kyrie 353

Wir treten vor Gott mit dem Bekenntnis unserer Schuld. Herr, unser Gott, Schuld begleitet unser ganzes Leben. Vieles von dem, was wir denken, sagen oder tun, ist nicht frei von dieser Schuld, die dem Nächsten nicht das entgegenbringt, was Jesus […]

Continue reading »