Kyrie 1145

Herr Jesus Christus, deine Kirche sind wir, aber die Welt spürt so wenig von unserer Existenz. Herr Jesus Christus, von deinem Wort leben wir, aber oft trauen wir ihm zu wenig zu. Herr Jesus Christus, auf deine Vergebung hoffen wir, […]

Continue reading »

Kyrie 1094

Jesus Christus, deine Kirche sind wir. Und wir müssen dir heute bekennen, wie oft wir uns nicht zu dir bekannt haben, wie oft wir mutlos und verzagt sind, wie oft wir unseren Glauben verheimlichen vor unseren Mitmenschen. Dir müssen wir […]

Continue reading »

Kyrie 953

Müde treten wir vor dich. Wir sind müde geworden, dein Wort zu bezeugen vor den Menschen. Wir sind müde geworden, deinen Sohn zu bekennen in dieser Welt. Wir sind müde geworden, der Ungerechtigkeit und Unbarmherzigkeit unserer Gesellschaft immer wieder entgegenzutreten. […]

Continue reading »

Kyrie 813

Herr unser Gott, du bietest dich an als unsere feste Burg. Wir dürfen uns an deinen Zusagen freuen. Aber wie wenig wissen wir davon in unserem Alltag? Wie viel von deiner Zuwendung kommt in unserem Leben vor? Und wie oft […]

Continue reading »

Kyrie 751

Du willst unsere feste Burg, unser Halt sein, Herr, aber so oft verlassen wir uns lieber auf uns selbst, beachten nur unseren Willen und unsere Ziele, hören nicht auf dein Wort, sondern vertrauen den hohlen Phrasen der Werbung. Du willst […]

Continue reading »

Kyrie 676

Barmherziger Gott, ich tu mich schwer damit, meine Schuld vor dich zu bringen. Die Schuld anderer Menschen, davon könnte ich gut reden. Und so denke ich vor dir an meine Ungeduld mit anderen Menschen, an meine Unnachgiebigkeit und auch an […]

Continue reading »

Kyrie 452

Reformation – Gott, da denken wir daran, wie du mit deiner Kirche einmal einen neuen Anfang gemacht hast. Wie Menschen mit einem Mal über dein Wort unruhig wurden, wie sie anfingen, neu nach dir zu fragen und sich mutig dazu […]

Continue reading »

Kyrie 210

Herr unser Gott, du hast uns ein Fundament gegeben, auf dem sich aufbauen lässt, aber wie wenig von unserem Leben ist davon geprägt, dass wir auf dich und dein Wort bauen? Wie oft verlassen wir uns allein auf unsere Kraft […]

Continue reading »