Kyrie

Menschen werden geboren und Menschen sterben. Das ganze Wunder des Lebens steht uns vor Augen. Manchmal sind wir erstaunt, wie wenig wir das Wunderbare sehen und wie oft wir nur sehen, welche Rolle wir in deinen Wundern spielen. Manchmal bilden […]

Continue reading »

Liebe zu leben

Wir wissen genau, was unsere Sendung in dieser Welt ist: Liebe zu leben und deine Schöpfung zu bewahren. Aber wir müssen bekennen, dass wir in beiden Dingen oft versagen. Dass wir die Schöpfung misshandeln und die Liebe mit Füßen treten. […]

Continue reading »

Fürbitte

Christus, du brachtest deine große Liebe in unsere Welt. Seitdem müssen wir Menschen eine Entscheidung treffen. Folgen wir dir oder führen wir ein Leben ohne deine Liebe. Wir bitten: „Herr hilf uns, schenke Erkenntnis!“ Sei bei den Frauen und Männern, […]

Continue reading »

Fürbitten

Jesus Christus, du ewiges Wort des Vaters, wir danken dir, dass du immer wieder mit uns sprichst. Dass du nicht müde wirst, uns anzusprechen, wachzurütteln, zu trösten. Wir bekennen dir: manchmal stört uns dein Wort, manchmal wolle wir es so […]

Continue reading »

Kaufbeurer Credos

Für die Gottesdienste am Sonntag Estomihi, den Faschingssonntag, habe ich, neben einer gereimten Predigt, auch das Credo in gereimter Form geschrieben. Die Gemeinde hat es gemeinsam gesprochen. Credopsalm 2013 (das „Sela“ wird nicht gesprochen) Liturg Einig sind sich die Hermeneuten, […]

Continue reading »

Kyrie

Immer neu versuchen wir auf dein Wort zu hören, deine Botschaft zu erfassen, deine Gebote zu befolgen. Und immer wieder spüren wir, dass im Zweifelsfall unsere Ziele, unsere Wünsche, unsere Bequemlichkeit wichtiger sind. Das tut uns nur manchmal Leid, aber […]

Continue reading »

Fuerbitten 361

Lieber himmlischer Vater, heute haben wir es wieder gehört: Wer barmherzig ist, steht Dir nahe. Das ist gut zu wissen, geht es doch auf dieser Welt und in unserem Leben oft so unbarmherzig zu. Wir sind misstrauisch gegen Menschen, die […]

Continue reading »

Fuerbitten 345

"In dir ist Freude, in allem Leide" – darauf vertrauen wir. Dein Wort sagt es uns zu. Und wir entdecken Spuren deiner Güte. Für die Menschen danken wir, die unser Leben hell machen: Freundinnen und Freunde, die uns verstehen, und […]

Continue reading »

Fuerbitten 346

Herr, unser Gott, dein Sohn Jesus Christus hat auf der Hochzeit zu Kana seine Herrlichkeit offenbart. Er ist das Licht, das unsere Welt hell macht. Er ist der Morgenstern, der am Horizont leuchtet. Dafür danken wir dir.</p> Wir bitten dich, […]

Continue reading »

Fuerbitten 349

Gott Deiner Menschenkinder, wir bitten Dich für die Völkerwelt! Lass aus den widerstreitenden Interessen, aus dem ungleichen Ringen der Kräfte, aus dem Guten wie aus dem Bösen ein Miteinander der Kontinente und Völker werden, in welchem alle zu ihrem Recht […]

Continue reading »

Fuerbitten 355

Gott, du schenkst uns Licht in unserer Finsternis. Darum bitten wir dich für uns, dass wir offen bleiben für sein Licht, das wir nicht in der Finsternis versinken. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich …</p> Viele Menschen leben auf […]

Continue reading »

Fuerbitten 357

Herr, du Gott mit uns auf dem Weg unseres Lebens, dem Weg unserer Anfechtungen und Kämpfe, unserer Fragen und Leiden, unserer Verzagtheit und Müdigkeit: dich bitten wir um deine tröstende Gegenwart, um deine aufrichtende Barmherzigkeit, um deine Mut machende Liebe, […]

Continue reading »

Fuerbitten 360

Lieber himmlischer Vater, das Licht der Sonne und der Sterne sehen zu dürfen ist gut. Das Licht deiner Güte und Wahrheit sehen zu dürfen ist besser. Mit unseren Gaben und Fähigkeiten etwas verdienen können ist gut. Sich von dir mit […]

Continue reading »

Fuerbitten 336

Gott, du bist in tiefster Nacht erschienen. Darum bitten wir dich: sende dein Licht allen denen, die dich nicht kennen wollen, weil sie von deiner Kirche verbittert sind. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Wir bitten dich für […]

Continue reading »

Fuerbitten 337

Herr, unser Gott, lieber himmlischer Vater, wir danken dir, dass wir durch die Taufe und den Glauben zu dir gehören. Du willst die Gemeinschaft mit uns, darum bist du uns in diesem Gottesdienst so nahe gekommen. Wir bitten dich: Für […]

Continue reading »

Fuerbitten 246

Wir haben Menschen verloren, die uns nahe waren. Sie sind gestorben oder gegangen, sie haben uns verlassen oder wir sie. Vieles ist noch ungeklärt, über manches müssten wir noch reden. Gott, gib uns den Mut dazu, solange wir noch leben. […]

Continue reading »

Fuerbitten 229

Gott, du Herr über Leben und Tod, du nährst unsere Sehnsucht nach einem Leben ohne Angst. Du lässt uns nicht stehen bleiben bei unserer Furcht vor dem Tod. Du bestätigst unsere Hoffnung auf Leben und hast uns versprochen, all unsere […]

Continue reading »

Fuerbitten 230

Guter Gott, Vater im Himmel, trotz aller Traurigkeit und Schuld, die wir auf uns und andere laden, bleibst du ein Gott der Versöhnung. Du willst befreien, die in Hass, Angst und Schuld gefangen sind. Auch unser Volk hat in seiner […]

Continue reading »

Fuerbitten 238

Gott, du rufst uns zur Umkehr, zur Buße angesichts unsere Lebens. Wir bitten dich, hilf uns dabei, lass uns unser Leben an deinem Sohn Jesus Christus ausrichten. Darum rufen wir zu dir: Herr, erbarme dich. Wir bitten für unsere Beziehungen […]

Continue reading »

Text 231

<b>Ihr ratet mir an</b> Ihr ratet mir an, zu vergessen. Vergessen geschieht oder geschieht nicht. Die Wunden tragen, sind noch am Leben. So lasst ohne Ewigkeit den Atemzug uns bedenken, den wir eben tun. Wir wollen nicht, dass die Gräber […]

Continue reading »

Fuerbitten 239

Lasst uns beten für alle Menschen, die Ungerechtigkeiten leiden. Wir bitten Gott um Kraft für sie, dass sie erdulden, was sie nicht ändern können. Zu dir rufen wir: Herr Erbarme Dich … Lasst uns auch beten für alle Menschen, die […]

Continue reading »

Text 232

<b>Ansprache zum Volkstrauertag 2001</b> Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Es ist gut, dass Sie alle mithelfen, am Volkstrauertag 2001 sich der Erinnerung und Mahnung der beiden Weltkriege zu stellen. Die gefallenen und vermissten Soldaten aus Messel sind auf dem Kriegerdenkmal namentlich […]

Continue reading »

Fuerbitten 240

Lasst uns beten für alle Menschen, die leiden unter Ungerechtigkeiten. Wir bitten Gott um Kraft für sie, dass sie auch in dem, was sie erdulden nicht verbittern. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Lasst uns beten für alle […]

Continue reading »

Fuerbitten 243

Gott, in unseren Nächsten begegnest du uns. In den Menschen, mit denen wir gut können. Aber auch in den Anderen. Dich bitten wir für die, die nicht im Rampenlicht stehen, die, die man gerne vergisst oder nicht beachtet. Zu dir […]

Continue reading »

Fuerbitten 222

Unser Gott, mitten unter uns erweckst Du Menschen zum Glauben, zur Hoffnung und zur Liebe. Mitten unter uns geschieht Dein Wort und ergeht Dein Ruf. Mitten unter uns öffnet Dein guter Geist Herzen und Hände, Deinen Willen zu tun. Mitten […]

Continue reading »

Text 219

<b>Aus den Fugen geraten</b> Das Leben aus den Fugen geraten Nichts mehr an seinem Platz Ich muss mein Leben neu ordnen, damit ich wieder Sinn finden kann. Grausamkeit, Unrecht – ich bin doch unschuldig! schreie ich – ich kann doch […]

Continue reading »

Fuerbitten 225

Gott, wir beten für die Menschen, die nach Arbeit suchen, die sich ausgeschlossen und abgeschoben fühlen, die verzweifelt und entmutigt sind; zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Gott, wir beten für die Menschen, denen die tägliche Versorgung zum […]

Continue reading »

Fuerbitten 189

Gott, wir sind dankbar für deine Gabe, die Jesus uns hinterlassen hat. Lass Brot und Kelch ihre Wirkung in unserem Alltag entfalten, dass wir gestärkt und getröstet unser Leben in deinem Sinne gestalten. Darum rufen wir zu dir: Herr, erbarme […]

Continue reading »

Fuerbitten 191

Unser Gott und Vater, wir danken dir für dein Wort, das unser Vertrauen stärkt, das uns fröhlich und geduldig werden lässt, das uns mit Hoffnung erfüllt und unsere guten Gedanken beflügelt. Danke, dass wir es hören dürfen hier in der […]

Continue reading »

Fuerbitten 195

Ein Zeichen des Glaubens, ein Zeichen der Hoffnung, ein Zeichen der Liebe – das sollte deine Kirche, o Herr, in dieser Welt sein. Doch unser Glaube verliert sich nicht selten im kleinlichen Streit um Formeln des Glaubens; unsere Hoffnung richtet […]

Continue reading »

Fuerbitten 196

Gott, du befreist uns und gibst unserem Leben Sinn und Richtung. Darum bitten wir dich für die Menschen, die orientierungslos sind, die nicht wissen, wo der Sinn liegt und wie sie ihr Leben gestalten können. Zeige ihnen einen Weg. Zu […]

Continue reading »

Fuerbitten 197

Lieber Gott, heute freuen wir uns an unserer schön geschmückten Kirche. Wir sehen, es ist alles da, was wir zum Leben brauchen. Wir hatten Sorge, was bei dem trockenen Wetter wachsen wird und wir können sogar Pilze finden. Diese Erde […]

Continue reading »

Fuerbitten 200

Gott, du hast uns das Leben geschenkt und beschenkst uns immer wieder mit vielen guten Gaben. Wir danken dir, dass wir jedes Jahr reiche Ernte haben und unsere Kaufhäuser gefüllt sind. Zeige uns unseren Nächsten, der dort nicht einkaufen kann […]

Continue reading »

Fuerbitten 203

Gott, wir beten für die Menschen, die nach Arbeit suchen, die sich ausgeschlossen und abgeschoben fühlen, die verzweifelt und entmutigt sind. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Gott, wir beten für die Menschen, denen die tägliche Versorgung zum […]

Continue reading »

Fuerbitten 207

Gott Vater im Himmel, deine Kinder sind wir, dir gehören wir. Du hast uns berufen zur Freiheit. Vergib uns, wenn wir selbstvergessen uns an uns selbst, an andere und an diese Welt hängen, als wären sie der letzte Horizont unseres […]

Continue reading »

Fuerbitten 188

Mit unserem Dank kommen wir zu dir, Herr, und bitten Dich für all Menschen, die undankbar sind. Schenke ihnen ein dankbares Herz und Freundlichkeit, die aus der Seele kommt. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Wir bitten dich […]

Continue reading »

Fuerbitten 172

Gott, wir danken Dir, durch Jesus hast Du Gebundenes gelöst, Verschlossenes geöffnet. Dein befreiender Geist ist unter uns lebendig. Du stellst unsere Füße immer wieder auf weiten Raum. Gott, wir bitten bei unserem begrenzten Denken und Sorgen, dass wir die […]

Continue reading »

Fuerbitten 177

Allmächtiger Gott, wir möchten im Glauben bleiben und wir danken für die Gemeinschaft, die du uns schenkst. Immer wieder merken wir, wie schnell wir den Weg mit dir verlassen … Deshalb rufen wir: Herr, erbarme dich! Schenke uns den offenen […]

Continue reading »

Fuerbitten 181

Wir beten für alle, die am Ende sind, für Traurige und Verzweifelte, für die, die keinen Sinn mehr sehen, die sich zu Drogen oder Alkohol flüchten, für sie alle beten wir, dass du Schöpfer ihrem Leben eine neue Richtung gibst. […]

Continue reading »

Text 152

<b>Fünf Brote und Zwei Fische </b> Fünf Brote und zwei Fische – gebt ihr ihnen zu essen. Behaltet es nicht für euch, esst, was ihr habt, nicht allein. Ihr bekommt es, um es zu teilen mit anderen. Vergesst nicht, zu […]

Continue reading »

Fuerbitten 161

Wir beten zu dir, Gott, du hast in Jesus der Welt deine Liebe geschenkt. Für alle, die das Warten aufgegeben und sich in einem unveränderlichen Alltag eingerichtet haben: dass sie sich neu auf den Weg machen, um die Spuren deiner […]

Continue reading »

Text 153

<b>Lasst uns Jesu Kirche sein (nach Phil 2,1-11)</b> Lasst uns Jesu Kirche sein, Die auf seinen Spuren wandelt, Mit den Menschen ganz allein Nur im Geist der Liebe handelt. Lasst uns lieben allezeit. Jesus gibt uns Einigkeit. Da wir sind […]

Continue reading »
1 2 3 13