Kyrie 884

Wir kommen zu dir und bekennen, wie oft wir den Versuchungen unseres Lebens erlegen sind. Wir beleidigen oder kränken, wir suchen unseren Vorteil und übergehen andere Menschen. Wir geben als deinen Willen aus, was unsere Interessen sind und erniedrigen damit […]

Continue reading »

Kyrie 640

Wir kommen zu Gott in diesem Gottesdienst und wissen wie unvollkommen wir sind. Wir wissen um unsere Schuld, und wie schwer es uns oft wird von ihr zu reden. Darum wollen wir jetzt mit ihr Schweigen und sie im stillen […]

Continue reading »

Kyrie 5

Solange wir in dieser Welt leben, haben wir Anteil an ihren ungerechten Strukturen. Wir treffen aus dem Augenblick heraus Entscheidungen, die uns später Leid tun, die wir aber nicht zurückrufen können. All zu oft wollen wir Ruhe, auch wenn es […]

Continue reading »

Kyrie 6

Guter Gott, noch bevor dein Sohn Jesus Christus gefangen genommen wurde, hatte man ihn zum Tode verurteilt. Ein Grund war schnell gefunden: Schaden abwenden vom eigenen Volk. Wie oft vorverurteilen auch wir Menschen, ohne sie zu kennen, ohne sie jemals […]

Continue reading »