Frohe OSTERN, Halleluja!

Frohe OSTERN!

O wie Osten, Morgendämmerung und aufgehendes Licht.

O wie Offenbarung Gottes und religiöse Sicht.

O wie Orakel für Menschen und Spektakel von Gott.

O wie Osterhase aus Schoki und buntes Osterei.

O wie Osterglocke, Frühling und Osterlamm.

O wie Osternachtfeier und Ostermorgen.

O wie offensichtlich, offenbar und richtig.

 

S wie Sieg über den allgegenwärtigen Tod.

S wie Sterbeverbot und ewiges Leben bei Gott.

S wie Sympathie, Gnade und Liebe von Gott.

S wie Sinn und Sorglosigkeit im Alltagstrott.

S wie Schimmer und Glanz der Ewigkeit.

S wie Singen, Jubel, Trubel und Heiterkeit.

 

T wie Trost und Hilfe für Menschen.

T wie Taktik und Treue von Gott.

T wie Trotz und göttliches Theater.

T wie total anders (totaliter aliter).   (K.Barth)

T wie (dem) Trübsinn ein Ende.      (H.Grönemeyer)

T wie Triumph des neuen Lebens.

 

E wie Energie der christlichen Auferweckung.

E wie Euphorie der Glaubensansteckung.

E wie Engel Gottes, Thomas, Jesus und Maria.

E wie Evangelium und Gnade von Jesus Christus.

E wie Emmaus und Jesu Gegenwart bei Brot am Tisch.

E wie Ewigkeit und Himmel für uns im hier und jetzt.

E wie Erlösung durch unsern Herrn Jesus Christus.

E wie Er ist auferstanden! Halleluja und wunderbar.

 

R wie (jenseits) von Raum, Diesseits und Zeit.

R wie Reue, Treue und unendliche Träume ganz weit.

R wie Rollenwechsel und weg gerollter Grabstein.

R wie Raub des Todes und Geschenk des Lebens.

R wie Re/Aktion Gottes bei Leibe nicht vergebens.

 

N wie alles wird neu und anders.

N wie neues und ewiges Leben.

N wie Neuanfang und  Neuschöpfung.

N wie nulla crux, nulla ressurectio. (Dogmatik)

N wie niemand ist verdammt und schon gar nicht verloren.

N wie neu durch Jesus Christus erlöst und wieder geboren.

Frohe OSTERN! Halleluja!

 

© Wilfried Marnach

drucken