Fuerbitten 459

Du,
Herr,
willst unsere Sorgen hören,
du willst auch dann bei uns sein,
wenn wir nicht weiter wissen.
Darum bitten wir dich:</p>

– für alle,
die schwere Sorgen haben:
Gib ihnen Menschen,
die zuhören
und raten können.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

– für alle,
die sorglos zu leben scheinen:
Gib ihnen Menschen,
die tiefer sehen und fühlen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

– für alle,
die sich um andere sorgen:
Gib ihnen Menschen,
die ihre Aufgabe teilen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

– für alle,
die vor Verzweiflung stumm geworden sind:
Gib ihnen Menschen,
die solches Schweigen hören.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

– für alle,
die sich einsetzen für Gerechtigkeit und Frieden:
Gib ihnen Menschen,
die sie tragen und stützen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

– für die Eltern,
denen du ein Kind anvertraut hast.
Begleite sie in ihren Sorgen und Hoffnungen
und schenke ihnen Menschen,
die ihnen helfen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

– für uns,
die wir nach dem richtigen Leben fragen:
Gib uns Menschen,
die mit uns suchen und fragen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

Zu dir dürfen wir beten,
wie dein Sohn uns gelehrt hat:</p>

Vaterunser …

Michael Schäfer

drucken